Produktbewertung für Saito Mikrovlies Batterie inklusive Säurepack

35 Bewertungen

Passt nicht

Kompatibilitätsliste ist falsch! Die YTX14-BS passt zumindest nicht in die 2017er KTM Super Adventure 1290 T.

Kommentar
Hallo Jochen, gern nehmen wir den Artikel neuwertig zurück, wenn Sie ihn nicht verwenden können. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 04.05.2020
Kaufdatum: 26.03.2020

Der gleiche Ersatz nach 15 Jahren!

In meiner Kawa ZZR 600 E7 der baugleiche Saito-Ersatz. Nach 15 Jahren, gut im letzten schon häufigeres Nachladen, war jetzt das würdige Ende angesagt. Sporadisch mit dem ProCharger geladen, manche Winter auch ausgebaut. Zur besseren Befüllung wurde schon einiges kommentiert. Nie zusätzliche Säure oder dest. Wasser bei der Erstbefüllung zugeben! Dann wird die Batterie geschädigt. 2h mit offenen Stopfen ruhen lassen, dann schließen und vollladen. Ich hoffe auf zumindest neue 10 Jahre. Übrigens: Die Ladespannung der Lichtmaschine meiner ZZR liegt bei 14,6 - 14,7 Volt.

Erstellt am: 28.04.2020
Kaufdatum: 14.04.2020

Hat lange gehalten...

Mitte 2013 gekauft für eine GSF 1200 DailyDriver - ja, jetzt brauch ich eine neue Batterie. Hat lange gehalten...

Erstellt am: 15.04.2020
Kaufdatum: 13.07.2013

Problemlösung bei Säurebefüllung

Bei befüllbaren Batterien mit Säure, alle Öffnungskappen entfernen, die komplette Säure-Box aufstecken dass sie gut abschließt, nun läuft erstmals nichts in die Batterie (Vakuum), jetzt mit einem Cattermesser oben jede einzelne Zelle einstechen und schon läuft die Säure sauber hinein, in wenigen Skunden. So kann an zaubern !!!....

Erstellt am: 04.04.2020
Kaufdatum:

Produkt ist sein Geld allemal wert, aber ...

Dies ist schon die zweite Batterie von Saito, die ich für meine ZRX 1200 bei Louis gekauft habe. Die erste Batterie hat immerhin 8 Jahre gehalten. Das Befüllen der Batterie gestaltet sich komplizierter als in der Bedienungsanleitung beschrieben. Nach einer Stunde war noch keine Säure in die 6 Batteriezellen gelaufen, obwohl das Säurepack vorschriftsgemäß auf die Batterie gedrückt worden war. Durch leichtes Anklopfen mußte jetzt immerwieder nachgeholfen werden, damit die Säure in die Zellen nachläuft. Hier muß man schon sehr geduldig sein. Da der Karton und die Bedienungsanleitung der vorherigen Saitobatterie noch vorhanden war, mußte ich feststellen, dass Saito die Bedienungsanleitung nunmehr in 3 Sprachen auf ein DIN-A-4 Blatt zusammenquetscht hat. Das hat zur Folge, dass die Schriftgröße und die Warnhinweise sehr klein geraten sind. Insgesamt ist das aber Nörgeln auf hohem Niveau.

Erstellt am: 03.04.2020
Kaufdatum: 31.03.2020
Bewertung schreiben