Produktbewertung für Bodystyle Heckinnenverkleidung unlackiert

6 Bewertungen

Guter Artikel, mit etwas Zeit und Ruhe einfach zu montieren

Alles in allem eine super Heckunterverkleidung und kombiniert mit der alten( ordentlich zurecht geschnitten) büßt man nichts an Staufächern innen ein. Passt sehr genau und ist ohne Schwierigkeiten gut montierbar, für für Schrauber mit leichter Erfahrung. Murks sind nur die schwarzen Schrauben. Da zerkratzt das schwarz schon, ohne wirklich von der Schraube zu rutschen. Ansonsten vom Endergebnis tip top.

Erstellt am: 22.08.2018
Kaufdatum: 02.07.2018

Mit Schrauberkenntnissen in Ordnung

So, ich habe mir die Heckunterverkleidung für meine Suzuki GSF1200 Bandit GV75A bestellt. Da mich der originale Kennzeichenhalter bzw. die originale Unterverkleidung ziemlich genervt haben. Wie immer bei Louis wurde sofort geliefert. Die Anleitung ist wie schon vor mir jemand geschrieben hat nicht optimal. Keine Bilder und die Beschreibung auf englisch und spanisch. Aber egal, ich habe mich trotzdem mal rangewagt. Ich habe mich dazu entschlossen die originale Unterverkleidung nicht komplett zu entfernen sondern nur zu kürzen (also abzubauen, zu kürzen und dann wieder anzubauen). Und zwar so das der originale Batteriekasten und die Aufnahme für das Steuergerät erhalten bleiben. Der Zubehörunterbau mußte an einigen Stellen angepaßt werden. Weiterhin mußten ein paar Bohrungen gesetzt werden um ein paar Verschraubungsmöglichkeiten zu schaffen. Wenn man keine zwei linken Hände hat und über technische Grundkenntnisse verfügt kann man diese Unterverkleidung gut selber anbauen. Die Unterverkleidung ist zwar nicht lackiert aber in schwarz gehalten. Ich habe es so gelassen da es nur die Unterseite ist, nicht weiter auffällt und auch gut aussieht. Mit dem Endergebnis bin ich sehr zufrieden. Endlich ist der häßliche Lappen weg. Ich würde mir die Unterverkleidung immer wieder kaufen auch wenn der Preis nicht gerade günstig ist. Das einzige was verbesserungsfähig ist, ist die Beschreibung. Wäre klasse wenn man die mit Bildern versehen und in deutsch halten könnte. Ansonsten wie immer ein großes Lob an Louis für Service, Schnelligkeit der Lieferung und den hervorragenden Ablauf.

Erstellt am: 28.05.2016
Kaufdatum: 15.05.2016

Heck-Innenverkleidung Bandit 1200 S Bj. 2003 (POP)

Der Einbau hat schon seine Zeit gedauert. Der Batteriehalter musste angepasst werden. An die vordere Kante musste ein Winkelblech montiert werden, da die Batterie sonst nach vorn wegrutschen kann. Auch den Abschlussdeckel über der Batterie musste man anpassen, da die Batterie nun höher kommt. Einfach weglassen kann man diesen nicht, da er die Batterie im oberen Bereich hindert, nach vorne zu kippen. Für den Aufbockgriff müssen Öffnungen mit dem Dremel eingebracht werden. Optisch ergibt sich eine dezente Änderung am Heck, ohne das Styling der Maschine übertrieben zu verändern, genau nach meinem Geschmack.

Erstellt am: 05.06.2011
Kaufdatum: 24.05.2011

Heck-Innenverkleidung Bandit 1200 K6

Die Anleitung ist ein Witz. Am besten kurz drauf gucken un dann direkt in den Müll. Es sollte einwenig Geschick / Mut vorhanden sein, da man seine Orginale Verkleidung zersägen muss. Leichte Anpassungen müssen auch gemacht .... Doch die Optik entschädigt die Mühe! Material 7/10 Aufwand 9/10 Optik 10/10

Erstellt am: 02.03.2011
Kaufdatum: 10.02.2011

Heckinnenverkleidung für eine Suzuki 1200 S Bandit K6

Ich habe schon länger nach einer Innenverkleidung für meinen Bock gesucht und dann auch bei Louis gefunden. Die Hemmungen sind natürlich groß, seine Originale Verkleidung zu zersägen, vor allem wenn leider nur eine dürftige Anleitung vorhanden ist. Aber mit ein bißchen Mut und einem Dremmel gehts eigentlich ganz gut. Ich hab die angezeigten Felder abgeschnitten und alles was mit Blinker und Nummernschildhalter zu tun hatte abgesägt. Meine Erwartungen waren nicht sehr hoch aber es paßte alles auf Anhieb. Man kann allerdings noch Feinarbeiten durchführen und im Nachhinein kann ich nur sagen, Hut ab! Ich freu mich!

Erstellt am: 04.02.2011
Kaufdatum: 02.02.2011
Bewertung schreiben