×
Tipp
Nutzen Sie „Mein Bike” als schnellen Filter für Technikartikel. Mehr...
Mein Louis: Ihre Bikes immer dabei!
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst in „Mein Louis“ anmelden.

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Melden Sie sich künftig mit Ihrer E-Mail sowie einem von Ihnen frei wählbaren Passwort an.

Jetzt wechseln

Jetzt registrieren und Vorteile genießen.

Jetzt registrieren

Produktbewertung für Caberg Duke II Legend Klapphelm

Bewertung: 4.08 von 5 107

4.08 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen


Bewertungen nach Sprachen

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 20.07.2018 11:51 Uhr

Kaufdatum:
15.04.2016

Wunderbarer Helm

Ich habe einen relativ großen Kopf, wodurch ich mindestens XL Helme benötige. Die Mechanik ist nach mehr als einem Jahr und gut 15.000km Fahrleistung wie am ersten Tag. Ich bin Brillenträger und trage normalerweise eine Brille mit recht breiten, großen Bügeln. Diese passen unter den Helm sind aber störend auf längeren Strecken. Dafür habe ich mir eine Brille mit ganz dünnen Büglen besorgt. Damit gibt es überhaupt keine Probleme. Der Schubert C3 ist zwar etwas leiser, aber auch fast doppelt so teuer. Ich fahre auf der Autobahn ca. 140km/h (Nakedbike) und das Windgeräusch ist noch erträglich (eigentlich fahre ich bei längeren Autobahnetappen immer mit den Louis Ohropax - dann gibt es überhaupt keine Probleme). Im Stadtgebiet bis ca. 70km/h fahre ich gerne mit offenem Klappteil, wenn es heiß ist. Darüber hinaus zieht es zu stark am Helm - aber das trifft sicher auf jeden Klapphelm mit offenem Klappvisier zu.
Habe heuer ein neues Visier gebraucht, weil es zerkratzt war und auch das habe ich problemlos beim Louis bekommen, wo es auch gleich eingebaut wurde. Ich kann auch das Pinlock empfehlen, da das Visier, wenn es kälter ist, leicht anläuft. Ich kann den Helm nur restlos empfehlen.

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 12.07.2018 20:10 Uhr

Kaufdatum:
09.09.2017

Vielseitigkeit bis zum Abwinken

Nachdem bei meinem HJC das Kinnteil vom Klapphelm einfach abgebrochen ist (ich hatte allerdings auch immer den Klapphelm oben bei 35 Grad in Rumänien), suchte ich einen neuen Helm. Er sollte Jet und Klapphelm möglichst vereinen, da ich in Rumänien die Vorteile eines Pseudo Jethelms (Klapphelm ohne Kinnteil) kennengelernt hatte. Ich war bei BMW, bei Polo, bei Louis, ... und habe mir die verschiedenen Systeme angesehen (Kinnteil nach hinten umbaubar, abnehmbar, ...) und kein Helm gefiel mir so richtig. Meistens war der Sitz einfach bescheiden.

Warum der Caberg zunächst aus der Liste der Kandidaten gefallen ist, kann ich nicht mehr sagen. Letztendlich habe ich ihn gekauft.

Ja er ist eng, ja, das Sonnenvisier berührt schon mal die Nase. Ja,es gibt eine Tendenz, dass es von den Seiten zu den Augen zieht , Ich kann auch nichts zu den Schlagdämpfungswerten sagen. Ich kann aber die Vorteile aufzählen, die ich z.B. gerade auf einer Reise von Patras (Griechenland) bis Villach (Österreich) in höchstem Masse gut fand.

Klapphelm auf und Sonnenblende runter ist die luftigste Variante und weil das Sonnenvisier dicht an der Nase sitzt, ist die Gefahr von Insekteneinschlägen im Augenbereich gering. Variante zwei ist Klapphelm runter Visier komplett auf und Sonnenblende runter. Weil das Visier eng anliegt, ist es auch nicht so groß. Es kann spielend bis 120 komplett offen gelassen werden, ohne Druck zu erzeugen oder zuzufallen. Wenn es nur teilweise geöffnet ist, kann es schon mal ab 100 zugehen (ohne Knall oder andere erschreckende Auswirkungen). Alle EInstellungen lassen sich während der Fahrt machen. So habe ich zum Teil bei Passfahrten den Helm komplett auf dem Pass zugemacht, während ich im Tal mit hochgeklapptem Helm gefahren bin. Bei kurzzeitigen Regenschauern bin ich dann mit Visier auf Stufe eins gefahren.

Ich bin den Helm auch schon bei 4 Grad gefahren. Man fühlt sich auch dann pudelwohl, weil kaum Luftzug zu spüren ist (Visier zu). Durch Pin Lock ist er auch beschlagfreier.

Die Lautstärke richtet sich eindeutig nach den Visierstellungen. Visier zu , Helm leise. Öffnet man das Visier, wird es lauter. Klappt man den Helm hoch, wird es noch lauter.

Der Helm ist eindeutig für jede Temperatur geeignet. Dies war für rmich das entscheidende Kriterium.

Bewertet von:

Bewertung: 3 von 5

Erstellt am 03.07.2018 23:29 Uhr

Kaufdatum:
09.04.2017

Fürs Geld OK

Ich finde den Helm eigentlich ganz gut. Für meinen Geschmack ist er aber viel zu laut. Visir und Sitz sind gut.

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 02.07.2018 11:15 Uhr

Kaufdatum:
23.06.2018

Super Preis Leistungsverhältnis

Nach der Beratung und Anprobe im Store. Prompte Lieferung. Klappte perfekt und super schnell. Helm hält was er verspricht.

Bewertet von:

Bewertung: 4 von 5

Erstellt am 03.06.2018 02:00 Uhr

Kaufdatum:
12.04.2018

Guter helm

Der Helm ist Ansich gut trage kompfor ist auch gut . Aber zugluft ins Auge das ist sehr schlecht

Bewertet von: