×
Tipp
Nutze „Mein Bike” als schnellen Filter für Technikartikel. Mehr...
Mein Louis: Deine Bikes immer dabei!
Um diese Funktionalität nutzen zu können, musst du dich zunächst in „Mein Louis“ anmelden.

Hast du dein Passwort vergessen?

Melde dich künftig mit deiner E-Mail sowie einem von dir frei wählbaren Passwort an.

Jetzt wechseln

Jetzt registrieren und Vorteile genießen.

Jetzt registrieren

Produktbewertung für Castrol MTX Getriebe-Öl vollsynthetisch, 75W-140, 1 Liter

Bewertung: 4.36 von 5 11

4.36 von 5 Sternen

4 Sterne
0
3 Sterne
0

Alle Kundenrezensionen anzeigen


Bewertungen nach Sprachen

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 03.10.2015 14:46 Uhr

Kaufempfehlung

Habe das Öl seit ca. 3000km in meiner HD Street Bob Bj. 2013 im Getriebe und bin schwer begeistert. Bei kaltem Motor springt sie minimal schwerer an, aber sobald sie auf Betriebstemperatur ist hat man sehr präzise und weiche Schaltvorgänge, der Leerlauf lässt sich nun auch wesentlich leichter einlegen. Geräusche aus dem Getriebe sind auch deutlich leiser geworden. Werde nurnoch dieses Öl für mein Getriebe benutzen.

Bewertet von:

Bewertung: 1 von 5

Erstellt am 25.01.2015 15:35 Uhr

Kaufdatum:
29.12.2014

Zu alte Ware !

Mir wurde ein über zwei Jahre altes Castrol MTX 1 Liter Gebinde verkauft.
Für den Preis erwarte ich bei Louis frischere Ware !
Da ich mit solch alter Ware nicht gerechnet habe,hatte ich leider den Louis Kaufbeleg nicht aufbewahrt und somit war ein Umtausch ausgeschlossen.
Ich kann nur den Tipp geben,beim Kauf von Öl auf den Herstellungsstempel (Produktionsdatum) zu achten,der auf jeder Flasche aufgedruckt ist.

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 06.02.2012 21:51 Uhr

Kaufdatum:
08.04.2011

Absoluter Top-Schmierstoff welcher seinen Preis wert ist!

Ich fahre dieses Öl im Getriebe meiner MZ ETZ 150 Bj. 1990 und bin wirklich hellauf begeistert. Meine Skepsis gegenüber dem Produkt war anfänglich sehr groß, da ich von Kollegen immerwieder gesagt bekam - Mensch das ist ein GL 5-Öl! Da bekommst du ganz sicher Probleme mit der Kupplung!. Nachdem ich mich nun ein bisschen mit Schmierstoffen befasst und danach den Test gewagt habe, weiß ich dass diese Aussage falsch ist.

Ich habe mich für das Öl interessiert, da es vergleichsweise dickflüssig ist und eben den höchsten Belastungen gewachsen ist (da API GL 5 klassifiziert). Ebenso ist es mir wichtig, den Verschleiß so gering wie nur möglich zu halten. Noch dazu ist es nasskupplungstauglich, was die Vorraussetzung für die Nutzung in meinem Motor ist.

Die von mir erhofften Verbesserungen durch die hohe Viskosität des Öles haben sich gleich bei der ersten Fahrt sehr deutlich bemerkbar gemacht:
- die Getriebegeräusche sind merklich leiser geworden
- die Schaltbarkeit hat sich verbessert
- der Leergang schnippt wie von selber rein
- der Kupplungsvorgang ist sanfter geworden
- der Motor verhält sich insgesamt viel elastischer.

Ein Kupplungsrutschen oder Kupplungsrupfen konnte ich bis zum heutigen Tag nicht feststellen.

Verschlechtert hat sich lediglich das Kaltstartverhalten bei niedrigeren Außentemperaturen. Dies ist aber nicht gravierend und liegt in der hohen Viskosität des Öles begründet.

Ich werde jedenfalls kein anderes Getriebeöl mehr fahren!

Die Linke zum Gruß,
Martin

P.S.: Nur weil ein Öl API GL 5 klassifiziert ist, heißt das nicht, dass dieses die Kupplungsbeläge angreift, quellen lässt oder die Reibung vermindert, so dass es zum Rutschen kommt. Ob ein Öl diese Erscheinungen hervorruft hängt von der Additivierung bzw. der Verträglichkeit der Additive mit dem Werkstoff der Kupplungs-Reibscheibenbeläge ab.
Ich möchte damit sagen, dass z.B. auch ein Öl welches dem API GL 3 Standard entspricht zu Kupplungsproblemen führen kann - eben dann wenn sich die Additive nicht mit der Kupplung vertragen.

API GL und die Zahl dahinter sagt lediglich aus, wie belastbar das Öl im Betrieb ist. Dabei nimmt die Belastbarkeit mit steigender Zahl zu und die API GL 5 ist die derzeit höchste Klassifizierung.

Es ist absoluter Unsinn, wenn immerwieder gesagt wird - API GL 5... das führt zu Kupplungsproblemen! -, da man das so nicht verallgemeinern kann.

Das MTX Full Synthetic SAE 75W-140 ist auf jeden Fall nasskupplungstauglich und wird von Castrol selber auch so beschrieben. Dies wird durch ein speziell ausgewähltes, auf Motorradgetriebe abgestimmtes Additivpaket erreicht.

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 27.01.2012 20:44 Uhr

deutlich besser als erhofft

Schlangenoel gibt es an jeder Ecke - viel wird versprochen und wenig bis nichts gehalten. Mit reichlich Skepsis habe ich das vollsynth. Castrol Getriebeoel in meine Guzzi getan und ausprobiert. Das Getriebe ist technisch in Ordnung, aber grob im Nehmen.... Ergebnis:

Ein Unterschied wie Tag und Nacht, sogar viel besser als erhofft. Schaltbarkeit, Exaktheit der Bedienung, Ruhe im Lauf - um Laengen besser als erhofft, sogar besser als ertraeumt. Gerade die Laufruhe ist ein Zeichen, dass der Verschleiss geringer ist, weil Reibung eben Geraeusch macht.

Kein Schlangenoel. Ja, dieses Produkt ist seinen horrenden Preis wert.

Ich schliesse mich meinen Vor-Rezensenten an: Dieses Produkt ist absolut begeisternd gut, ich empfehle es unbedingt auszuprobieren.

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 09.10.2011 16:48 Uhr

Super Produkt

Das Getriebe meiner K 100 RS schaltet sich wieder wie Butter. Super Produkt.

Bewertet von: