Produktbewertung für ESBIT XS Kaffeemaschine

3 Bewertungen

Super Teil

Hat einwandfrei funktioniert! Einen Stern Abzug gibt es, weil nur die kleinen Tabletten passen und man mehrere braucht, das finde ich ein bisschen unpraktisch. Ansonsten absolute Empfehlung!

Erstellt am: 11.05.2020
Kaufdatum:

Geniales Teil!

Dieser Kaffebereiter begleitet mich seid Jahren auf den Touren. Er ist meiner Meinung nach perfekt! Als erstes, verbannt den beigefügten mini Espitkocher ins Regal und lasst ihn da. Nutzt den Freigewordenen Platz für sinvolleres. Den Kaffebereiter könnt ihr auf jeden Kocher stellen und da geht es dann Rückzug mit der Zubereitung, von frischem, heißen Kaffee. Ja er wird heiß (Motorradhandschuhe benutzen) ja er ist pfrimelig (kein Feingewinde) aber er ist leicht, klein (fast zu klein für 1Tasse Kaffee) und aus Edelstahl. Ich habe mal bei offenen Feuer (ja da geht er auch) die Silikondichtung angeschmort. Die Dichtung hat dennoch über die Tour ihren Dienst getan. Zuhause bei Espit angerufen und von denen direkt einen neue Dichtung+Sieb erhalten. Klasse ! Ob in der Satteltasche vom Bike oder im Rucksack auf der Treckingtour, wer pragmatisch ist, auf chi chi und Isolation verzichten kann, hat hier den perfekten Kaffeebereiter.

Erstellt am: 06.05.2020
Kaufdatum:

Wo Licht ist, ist auch Schatten

Hallo Die Esbit Kaffemaschine Habe mir das Teil gekauft um unterwegs auf den Motorradtouren einen Kaffee kochen zu können. Vorweg es funktioniert prinzipiell auch. Dass es mit dieser Technik etwas länger dauern wird war mir klar und ja es dauert etwas länger, gefühlt Stunden. In Wirklichkeit werden es 10-15Minuten sein. Die Verarbeitung des ganzen ist gut. Geliefert wird allerdings ohne Esbitwürfel. Esbit gibt an, dass man entweder 2x4g oder 2x5g Würfel benutzen kann. Diese Angabe würde ich als falsch bezeichnen. Mir ist es nicht gelungen mit 2x4g Würfeln das Wasser genügend zu erhitzen. Erst mit einem dritten 4g Würfel funktioniert es dann. Dafür bleibt dann hierbei ungefähr die Hälfte des Würfels übrig und brennt so vor sich hin. Also Möglichst 2x5g Würfel benutzen. Der Brennofen hat unten ausklappbare Drahtfüße die gummiert sind. Diese ziehen den Staub magisch an. Wenn man nun wider das Ganze zusammenpackt hat man diesen Staub im Wasserbehälter, das möchte man ja eigentlich nicht. Ich habe deshalb die Gummierung gleich entfernt. Er steht auch ohne fest genug. Das Behältnis in das der Kaffee kommt hat eine Röhre durch die das Wasser dann aufsteigt. Diese hat ca 5mm Durchmesser, so dass Kaffeepulver durch die Röhre in den Wasserbehälter fällt und diesen verschmutzt. Eine Art Sieblochung währe hier hilfreich. Wenn man seinen Kaffee nun getrunken hat und das Ganze wider zusammenpacken möchte, muß man aufpassen, dass die Kanne nicht noch heiß ist und man sich die Finger verbrennt. Einen Griff gibt es nicht. So nun zusammenpacken. Als erstes aufschrauben und Kaffeesatz raus. Ist eine sauerei, wenn man keine Möglichkeit hat es mit Wasser abzuspülen. In das Ganze kommt dann der Brennofen, der ebenfalls nicht mehr der sauberste ist. Alles in allem schöne Idee aber Verbesserungspotential vorhanden. Wenn man noch eine Tasse findet in die, die Maschinen hinein passt dann ist das Packmaß unschlagbar. Ach ja und das wichtigste, der Kaffee schmeckt auch.

Erstellt am: 18.06.2017
Kaufdatum: 16.06.2017
Bewertung schreiben