×
Tipp
Nutzen Sie „Mein Bike” als schnellen Filter für Technikartikel. Mehr...
Mein Louis: Ihre Bikes immer dabei!
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst in „Mein Louis“ anmelden.

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Melden Sie sich künftig mit Ihrer E-Mail sowie einem von Ihnen frei wählbaren Passwort an.

Jetzt wechseln

Jetzt registrieren und Vorteile genießen.

Jetzt registrieren

Givi Seitenträger PLX-R
für V35 Seitenkoffer

Bewertung: 3.8 von 5

Givi

Herstellerinfo: Givi

Produktinformation

The Italian sign of motodesign

Givi wurde 1978 von Giuseppe Visenzi im norditalienischen Brescia gegründet. Seitdem hat sich die Firma zu einem der größten Anbieter von Motorradzubehör entwickelt. Italienische Eleganz, durchdachte Funktion, hohe Verarbeitungsqualität und ein erfreuliches Preis-Leistungs-Verhältnis haben dazu geführt, dass Givi-Produkte bei uns immer wieder exzellente Kundenbewertungen bekommen.


Motorrad suchen
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl

ab 45,99 

Anzahl:
Sie haben noch keinen Artikel ausgewählt.
Vorrätig in Ihrer Louis-Filiale?
Reservieren Sie jetzt.
Bitte wählen Sie Ihre Louis-Filiale
Sie haben noch keinen Artikel ausgewählt.
  • Givi Seitenträger PLX-R
    für V35 Seitenkoffer

    GIVI Seitenträger PLX-R Rapid - in Sekundenschnelle an- und abgebaut.

    • das speziell für die renommierten GIVI V35 Seitenkoffer (Best.Nr. 10024291/24292) entwickelte Trägersystem.

    Hochwertiges, pulverbeschichtetes Stahlrohr besticht durch Stabilität und exakte Passform. Bei der Konstruktion wurde besonders darauf geachtet, dass sich jeder Träger der Kontur des jeweiligen Bikes anpasst und möglichst nah am Fahrzeug verläuft. Die Heckbreite des Motorrades fällt hierdurch im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Trägersystemen deutlich geringer aus. Die ursprüngliche Formgebung des Zweirades bleibt daher vollständig erhalten.

    Für ausgewählte Fahrzeugtypen bietet GIVI neue, abnehmbare PLX-R Rapid Seitenträger an. Mit Hilfe von Schnellverschluss-Schrauben und einem im Lieferumfang enthaltenen Spezial-Schlüssel ist jederzeit eine einfache und schnelle Montage/Demontage des Trägers möglich. Am Fahrzeug verbleiben lediglich unauffällige Aufnahmepunkte.

    Bei einigen Modellen wird der Top-Case-Träger zur Montage des Seitenträgers benötigt (siehe "Wichtige Hinweise"), weil dieser zusätzlich wichtige Befestigungspunkte bietet.

  • Bewertung: 5 von 5

    Erstellt am 09.03.2017 10:35 Uhr

    Kaufdatum:
    27.02.2017

    BMW K1300R Bj. 2009

    Das Montieren der Seitenträger gestaltet sich auch für ungeübte Schrauber, mittels Anleitung mit Bilder, als logisch und einfach.
    Bei der K1300R müssen die Blinker nach hinten versetzt werden, was durch die mitgelieferte Halterung kein Problem darstellte.
    (Sitzbank runter, Rücklicht -eine Schraube lösen- und nach hinten abziehen)
    Es bleiben lediglich 3 Aufnahmepunkte pro Seite zu sehen wenn der eigentliche Träger nicht montiert ist.
    Die Träger an sich sind mit dem Dreikantschlüssel (im Lieferumfang) sehr schnell und einfach an den Aufnahmepunkten zu befestigen
    und wenn nicht benötigt wieder zu lösen.

    Meine Empfehlung für dieses Koffer-Trägersystem!

    Bewertet von:

    Bewertung: 3 von 5

    Erstellt am 23.10.2016 17:57 Uhr

    Kaufdatum:
    30.12.2015

    Yamaha XJ6 Diversion Bj.2010 RJ19

    Obwohl das Trägersystem bei einem anderen Käufer anscheinend problemlos an dieses Motorradmodell passte, hatte ich folgendes Problem:
    Die Montage und Ausrichtung der Träger wären an sich problemlos in einer halben Stunde erledigt. Die Blinker müssen nicht versetzt werden und die Montageanleitung war für mich ausreichend. Die rechte Seite passte perfekt. Aber an der linken Seite fehlten 12 mm zwischen dem an der Soziusfußraste befestigten unteren Adapterstück und der dazugehörigen Strebe des Trägers. Aller E-Mailverkehr mit Fotos und Beschreibungen über Louis an Givi und mehrmaliger Nachlieferung immer der gleichen allerdings oberen Adapterstücke half nichts. Letztendlich habe ich den Adapter zersägt und ein Distanzstück dazwischen schweißen lassen.
    Da das Ganze einige Wochen gedauert hat, mein Rat: Auf alle Fälle rechtzeitig vor dem Urlaub mit der Montage beginnen.

    Nun sitzen die Träger stabil und fest und auch die Montage/Demontage geht schnell. Da die Verbindung nicht wirklich spielfrei ist, hat sich an den Auflageflächen zw. Träger und Adapter die Farbe auf Grund von Vibrationen teilweise bereits bis auf das Metall weg gescheuert. Dort wird es also rosten.
    Von der Seite sehen die Koffer richtig gut am Motorrad aus. In Fahrtrichtung ragen die Koffer trotzdem relativ weit nach außen. Da hatte ich mehr (also weniger Breite) erwartet.

    Bewertet von:
    Alle Bewertungen ansehen

Zuletzt angesehene Artikel