Produktbewertung für Hupe, 12V, Chrom, Hochton 3A, 115 dB, E-Prüfzeichen

10 Bewertungen

Wohl nur für trockene Ausfahrten

Im Juli oder August 2019 als Ersatz für eine vom TÜV bemängelte Original Triumph Hupe gekauft. Anfangs war sie laut und ich zufrieden. Nach der ersten Regenfahrt wurde sie schon leiser und krächzte. Bei trockenem Wetter O.K. Jetzt nach einem dreiviertel Jahr ging sie gar nicht mehr. Ich hab sie dann ausgebaut und auf den Boden gehauen. Dann ging sie wieder. Wahrscheinlich festgerostet. So ein Schrott.

Kommentar
Hallo Dirk,

wir bedauern das Problem mit der Hupe und bitten um Rücksendung des Artikels zwecks Überprüfung / Umtausch.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 14.03.2020
Kaufdatum: 16.07.2019

Hupe gut, Halterung Sche......

Mittlerweile ist mir schon die zweite Halterung gebrochen.
Ich muss allerdings auch sagen, dass mein Motorrad auf Grund des Motors ständig beim Rütteln ist.
Ansonsten machen die Hupen einen anständigen Wirbel und meiner Ansicht nach mit gutem Klang.

Erstellt am: 04.07.2019
Kaufdatum: 04.10.2018

Schön wär's gewesen

Meine Hupe ist defekt und ich wollte sowieso ein lauteres Modell, weil man das Original an der Kawa Z750 eigentlich nicht hört. Dieses Zubehörteil hat einen größeren Radius, das hätte aber trotzdem gepasst, wenn nicht dieser Ministummel von Gewindebolzen dran wäre.

Da man aus Platzgründen nicht die mitgelieferten zwei Feinbleche (die verbiegen sich schon vom ansehen) verwenden kann, sondern die gekröpfte Orginalhalterung, hätte das Gewinde um die 2cm lang sein müssen. Leider ist der Bolzen hier nur 1cm lang und die Mutter hätte sich wegen des Gummipuffers der Halterung nicht mal eine Windung aufschrauben lassen. Fehlkauf -> zurückgegeben.

Eigentlich schade. Die Hupe macht sonst einen guten Einduck und ich wäre sonst ganz zufrieden damit gewesen. Zumal der Preis echt ok ist. Ich versteh echt nicht, warum man da nicht gleich ein längeres Gewinde verbaut. Absägen kann man das im Notfall ja immer noch.

PS: Das kleinere 12V Modell bei Louis hat das gleiche Problem.

Erstellt am: 31.05.2019
Kaufdatum: 31.05.2019

Eliott Norres

Top sehr zufrieden

Erstellt am: 16.05.2018
Kaufdatum:

Im verkauften Zustand leider unbrauchbar wegen Schraubensicherung

Als ich heute die Hupe montieren wollte, musste ich leider feststellen, dass eine MONTAGE NICHT MÖGLICH ist.

GRUND:

Die Metallzunge, mit der diese neue Hupe an derselben Stelle wie die alte am Mopped festgeschraubt werden soll, lässt sich an der Hupe nicht verdrehen, weil die Schraube, mit der die Hupe und die Metallzunge verbunden sind, auch mit größtmöglicher Kraft nicht aufgeht.
Dadurch befinden sich die beiden elektrischen Kontakte in einer Position, an die man mit dem originalen Stromkabel nicht drankommt. Es handelt sich beim Mopped übrigens nicht um irgendeinen Exoten, sondern um eine gewöhnliche Suzuki Bandit im Originalzustand.

Also bei Louis angerufen.

Auskunft:
Das Problem ist bekannt, URSACHE ist, dass der Hersteller ABSICHTLICH die Schraube mit SCHRAUBENSICHERUNG behandelt. Warum er das tut? Keine Ahnung.

Eine Empfehlung von Louis war, das originale Kabel zu verlängern.

Kommt für mich nicht in Frage, weil ich es weder einsehe, einen Bastelaufwand mit ungewissem Erfolg und vor allem erheblichem Zeitaufwand an der Fahrzeugelektrik durchzuführen (ich kann sowas nicht UND müsste mir erstmal das erforderliche Material auf eigene Kosten beschaffen), noch sehe ich es ein, auf eigene Kosten einen Mechaniker dafür zu bezahlen.

Kurz gesagt - es ist nicht mein Job, einen Mangel eines Artikels auszubügeln, den ich als mangelfrei (=Neuware) gekauft habe.

Es bringt mir auch nichts, die Hupe gegen Erstattung des Kaufpreises zurück zu geben, weil ich ja eine neue Hupe brauche.

Louis hat mir daraufhin angeboten, dass man in der Filiale versuchen wird, mit dort vorhandenem Werkzeug die Schraube zu lösen.

Das ist erstmal nett (die Jungs und Mädels vor Ort können ja nix dafür), ich werde das Angebot auch annehmen, aber an mir bleibt dann der Zeit- und Kostenaufwand für eine weitere Fahrt in die Filiale hängen. In der Zeit könnte ich auch was Besseres tun, wäre die Hupe gleich von Anfang an in Ordnung.

Es bleibt die Frage, wie die Herrschaften in der Einkaufsabteilung mit solchen Mängeln umgehen.

Der Kunde ist hier erstmal der Gelackmeierte, denn m.W. hat noch kein Kunde eine Vergütung als Produkttester bekommen.

Und die Leutz in den Filialen müssen sich ebenfalls drum kümmern, was vermeidbar wäre.

Erstellt am: 07.04.2018
Kaufdatum:
Bewertung schreiben