Produktbewertung für Hylomar Dichtmasse 80ml


Bewertungen nach Sprachen

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 25.09.2018 17:00 Uhr

Top!!

Ich habe Sie seit Jahren in Gebrauch. Ich benutze sie bei einer VeloSolex wo ich den Kurbelwellen Gehäusedeckel mit abdichte (statt Papierdichtung). Trotz Sämtlicher Belastungen durch Druck, Hitze, Zweitaktergemisch das Zeug hält Dicht. Ich betupfe mit dem Finger die Kontaktflächen dünn und gleichmäßig das reicht völlig aus. Das es dauerhaft Klebrig ist und sich Scheiße entfernen lässt Spricht doch eigentlich für sich. Das Zeug ist ewig Haltbar. Klare Kaufempfehlung.

Bewertet von:

Bewertung: 2 von 5

Erstellt am 29.11.2016 20:38 Uhr

Kaufdatum:
28.09.2016

Nicht überzeugend

Habe vor kurzem zwei Ventildeckel mit Hylomar abgedichtet. Die Dichtmasse ist klebrig, lässt sich schlecht gleichmässig verteilen. Nächsten Frühling wird sich zeigen, obs dichtet od. auch nicht.
Habe ebenfalls einen Wasserkühler zusätzlich mit Hylomar abgedichtet. Dass, der Kühler immer noch undicht ist, liegt nicht am Hylomar. Dass das austretende Kühlerwasser aber die Dichtmasse aufweicht und in eine klebrige Masse verwandelt sollte nicht sein.
Habe wieder Liqui Moly Dichtmasse (schwarz) in der 200ml Blechkartusche mit Handpumpe gekauft. Sehr zu empfehlen, auch für das Louis Sortiment

Bewertet von:

Kommentar:

Lieber Louis-Kunde, leider ist Hylomar kein geeignetes Dichtmittel für Kühler und in der Regel auch nicht für Ventildeckel. Hier kann man besser mit Silikondichtmasse arbeiten. Hylomar ist optimal für horizontal geteilte Motorengehäuse. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 03.09.2016 03:08 Uhr

Kaufdatum:
20.06.2016

Einfach nur spitze!!

Habe damit den undicht gewordenen Benzinhahn an meiner CBR 600 PC 31 mit Erfolg abgedichtet...

Wie auf der Verpackung beschrieben, erst die Dichtflächen gereinigt und mit Bremsenreiniger entfettet.
Dichtflächen abtrocknen lassen und anschließend Hylomar beidseitig auftragen.
Nach kurzer Abtrockungszeit (ca. 5 Minuten) undicht gewordene O-Ring-Gummidichtung eingesetzt, Benzinhahn wieder zusammengesetzt und Schrauben angezogen.
Wie auf der Verpackung beschrieben, später nochmals die Schrauben nachgezogen.

Und es ist seit mehr als zwei Monate immer noch dicht...

Warum das Ganze?
Weil es für diesen Benzinhahn keinen Reparatursatz beim Honda-Händler gibt und ein neuer Hahnen weit über 100 Euro kostet!!

Ich würde 10 Sterne vergeben, wenn dies möglich wäre.

Denn es erfüllt absolut seinen Zweck , ist leicht und sehr gut zu verarbeiten und kostet einen Bruchteil von einem Benzinhahn.

Eine absolute Kaufempfehlung von mir und jeder Zeit wieder!!

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 25.07.2015 10:28 Uhr

Kaufdatum:
15.05.2015

Wer bewertet hier eigentlich ??

Immer wieder lese ich die negativen Bewertungen über dieses Produkt, aber jeder der vom Fach ist und dieses Produkt kennt, wird Hylomar 5 Sterne verpassen.
Das Zeuch ist absolut Spitze wenn es fach- und sachgemäß eingesetzt wird. Wen Amateure, doppellinkshänder, mit 10 Daumen an jeder Hand versuchen hiermit fehlende Dichtungen und O-Ringe zu ersetzen, sind sie selber schuld wenn`s nicht klappt. Zaubern kann das Zeug nicht.

Ich verwende diese Flüssigdichtung (früher "Rolls Royce-Paste") schon über 30 Jahre im Maschinen und Fahrzeugbau, aber immer nur dort wo sie hingehört und mit größtem Erfolg.

Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber wenn man nicht das geringste Fachwissen hat, und nicht in der Lage ist, die Einsatzgebiete und Anwendungsvorschriften von derartigen Stoffen zu eruieren, soll man halt die Finger weg lassen und/oder keine blödsinnigen Beurteilungen abgeben.

P.S. Ich backe ja auch keine Kuchen, weil ich es nicht kann. Den hol ich mir vom Bäcker...

...so, das musste mal raus... :-)

Bewertet von:

Bewertung: 1 von 5

Erstellt am 16.03.2015 06:18 Uhr

Kaufdatum:
02.03.2015

Wasserpumpe undicht

hat nicht funktioniert, die Wasserpumpe war nach 3 Tagen wieder undicht!
Habe alles gesäubert und gereinigt, wirklich ärgerlich.

Bewertet von:

Kommentar:

Lieber Louis-Kunde, verwenden Sie für die Wasserpumpe am besten dünn aufgetragene Silikondichtmasse. Vorher reinigen Sie die Dichtflächen sorgfältig von alten Dichtungsresten. Nicht jede Dichtmasse ist für jeden Zweck optimal. Hylomar ist super zum Zusammenbau von horizontal getrennten Motorgehäusehälften geeignet. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam