Produktbewertung für Koso Ganganzeige mit Schaltblitz, schwarz

6 Bewertungen

bring schon was

Einbau im März 2020. Die Kabelfarben für die Anschlüsse waren trotz Stromlaufplan und Multimeter an meiner Ninja (Baujahr 2001) nicht eindeutig. Kawasaki Deutschland hat mir innerhalb von 24h auf mein Hilfemail geholfen. Die mitgelieferten Klemme sind ein Graus. Nach dem alles angeschlossen war, Zündung an; Armatur funktioniert; KOSO gar keine Anzeige, Motor gestartet, Tacho und Drehzahlmesser funktionieren. Also alle Klemmen weg. Teilweise war die Isolierung nicht durchtrennt. Alle Kabel getrennt und verlötet. Programmierung nach dem dritten Anlauf problemlos. Fehler saß auf dem Motorrad. Wenn die 1 blink nochmals kurz den Programmierknopf drücken. Habe die Programmierung der Gänge auf dem Montageständer durchgeführt, Was stört. Bei gezogener Kupplung wird der 6 Gang angezeigt. Beim Anfahren z.B. eines Kreisel vorher draufschauen und dann halt mitzählen. KOSO muss sehr empfindlich auf die Bordspannung reagieren. Zeitweise bleibt beim Einschalten die Anzeige komplett weg. Erst nach einigen Kilometer kommt die Anzeige mit dem eingelegten Gang und funktioniert dann die ganze Fahrt. Also ein Wackelkontakt ist das nicht. Ein Vorschlag: Ein Adapter für den elektrischen Anschluss währe nicht schlecht und würde die Montagezeit erheblich verkürzen.

Erstellt am: 11.04.2020
Kaufdatum: 05.01.2020

Koso Ganganzeige

Optisch macht die Ganganzeige mit Schaltblitz von KOSO einen wertigen Eindruck. Leider hatte ich bei der Bestellung überlesen das sie nur für elektronische Meßgeräte geeignet sind. So konnte ich sie nicht einbauen und hatte diese an Louis zurück gesendet.

Erstellt am: 20.01.2020
Kaufdatum: 11.01.2020

Einbau easy - Anlernen funktioniert nicht

Wenn man ein bisschen Ahnung hat ist der Einbau kein Problem. Leerlauf, Drehzahl und Strom, mehr muss nicht angeschlossen werden. Verstehe auch nicht was die Leute teilweise für Probleme beim Einbau haben. Einfach Schaltplan seines Motorrads googlen und los gehts. Funktioniert auch soweit, erkennt Leerlauf und leuchtet schön. Allerdings habe ich jetzt schon mehrmals versucht das Ding anzulernen. Es geht einfach nicht. Nach all den Jahren habe ich mich jetzt damit abgefunden. Für ein groß leuchtendes N reicht es ja. Mir war auch primär wichtig noch etwas leuchtendes am Lenker zu haben. Motorrad ist eine Er6 von 2006

Erstellt am: 27.07.2019
Kaufdatum: 01.04.2015

Als Info yzf r6 rj15

Einbau ziemlich umsteig,mann muss halbes Moped zerlegen ,aber funktioniert. Weil ich nichts zum Anschluss finden könnte hier paar Tipps. Blaues Kabel am Tacho zum hell blau/weis (Leerlauf) Gelbes Kabel am Tacho zum gelb/ schwarz. ( Drehzahl) Grünes Kabel vor dem steuergerät am lilandes Kabel(Geschwindigkeit) Rotes Kabel am zündung + Schwarzes Kabel- am besten masse von standlicht

Erstellt am: 19.09.2018
Kaufdatum:

Einbau an 990 Superduke. soweit so gut

Der Einbau war einigermaßen fordernd. KTM Superduke 990 (2005). trotz guter Schrauberkenntnisse und Schaltplan. Mit der optionalen Halterung (Louis 10034784) passt die Anzeige gut auf den Lenker. Anlernen und Programmierung des Schaltblitzes waren relativ einfach. Man muss halt fahren, sanft beschleunigen und alle paar Sekunden rauf schalten. beim letzten Gang langsamer werden. (so wie angezeigt) unbedingt eine passende Strecke suchen um ungestört beschleunigen zu können. Die Anzeige ist bei Tag und Nacht gut ablesbar. Ich schau öfter mal drauf als ich gedacht hab. Der Schaltblitz ist eher mager. Bei Sonnenlicht sieht man ihn fast gar nicht. Vor allem ist er am unteren Teil des Instruments. somit kann man ihn leider fast gar nicht aus dem Augenwinkel wahrnehmen (was mein Plan gewesen wäre). und er leuchtet permanent. Also nicht blitzend wie der Name vermuten lässt. Der Gang wird gut erkannt, allerdings erst wenn man einkuppelt. spricht wenn man von der 1sten hochschaltet steht 1 solang am Display bis die 2te eingekuppelt wurde.. usw. Ich dachte wenn der Gang "unklar" ist das --- angezeigt wird. Das stimmt so leider nicht. Wenn man steht (0kmh) wird --- angezeigt. wenn man rollt/fährt und die Kupplung zieht springt die Anzeige zwischen 7 und 3 herum. Sobald man einkuppelt wird aber der richtige Gang sofort angezeigt. Ab ca. 180kmh im 6ten Gang wird irgendwann 7 angezeigt. obwohl beim anlernen bei 6 Gängen aufgehört wurde. Mehrmaliges anlernen mit verschiedenen Beschleunigungsstufen brachte keine Änderung. Ansonsten aber gute Anzeige. Gehört wohl zu den Dingen die die Welt nicht braucht. Aber wie gesagt ich schau öfter drauf als ich mir gedacht hätte. R.W.

Erstellt am: 02.06.2016
Kaufdatum: 15.05.2016
Bewertung schreiben