Produktbewertung für KOSO Heizgriffe für 22mm Lenker mit im Griff integrierten Schalter

168 Bewertungen

Härtetest bestanden

Die Griffe heizen gut, das Display am linken Griff war für mich eine Kaufkriterieum und ich finde es immer noch genial. Auf einer viertägigen Tour über den Großglockner bei strömenden Regen haben die Griffe brav Ihren Job gemacht und liefen mehrere Stunden auf voller Kraft (was bei anderen Bedingungen zu heiß ist!). Abzüge gibt es für ein für eine Enduro zu kurzes Anschlußkabel, da mußte ich nacharbeiten und für die eher schwindligen Endkappen, die ich mittlerweile durch verschraubte Lenkerenden ersetz habe. Deswegen 4 von 5 Sternen
Ach ja, das 2fache Ablegen der Guten im Gelände hat den Griffen auch nichts gemacht, ich denke aber das war eher Glück...

Erstellt am: 05.07.2022
Kaufdatum: 21.04.2020

SUPER

Automatisiert übersetzen

Die automatisierten Übersetzungen stehen zur Zeit leider nicht zur Verfügung.

Great product. The heating level indicator and the switch are placed very aesthetically and ergonomically. Operation is very intuitive, using the thumb of the left hand. The heating level is regulated in several stages. It is colorful but discreet. There are no additional devices on the steering wheel, as is usually the case with devices from other manufacturers. The LED indicator of this heated grips, when the ignition is turned on, shows the battery status, which is an additional advantage. I recommend.

Erstellt am: 27.06.2022
Kaufdatum: 20.12.2021

Mit Einschränkungen verwendbar

Ich hatte ursprünglich billige 2 Stufen China Heizgriffe montiert, die gut funktionierten, aber bei denen sich das Griffgummi aufgelöst hat und der Griffgummi selbst auch sehr hart und dünn war. Wer billig kauft, kauft eben doppelt. Deswegen haben mir die Koso Griffe vom Design her zugesagt, auch weil ich keinen häßlichen Schalter montieren wollte. Die Koso Griffe habe ich auf einer alten Triumph Tiger montiert, die eine sehr gute und starke Elektrik mit externer Lichtmaschine (480 Watt) hat. Bei der Montage traten die ersten Probleme auf: Die originale Gasgriffhülse muss stark abgeschliffen werden, bevor der Heizgriff sich montieren lässt. Das Anschlusskabel des Schalters ist mit 40cm leider extrem kurz (im Gegensatz zu den Kabeln der Griffe), dadurch ist der unansehnliche weiße Stecker ohne Verlängerung nicht unter die Verkleidung zu bekommen. Bei kleineren Bikes oder Rollern ist die Kabellänge vermutlich ausreichend. Den linken Griff habe ich nur mit dem separat erhältlichen Griffkleber fest bekommen. Hier musste ich allerdings zwei mal kleben, da der Griff sich beim ersten Mal nach kurzem Betrieb wieder gelockert hat. Man muss den Lenker und den Griff innen mit Schleifpapier aufrauhen oder den Lenker mit zusätzlichem Klebeband umwickeln, damit es auch im Betrieb fest bleibt.
Leider hatte ich wie so viele andere das Problem, dass die Griffe sich im Betrieb ständig abgeschaltet haben. Der Taster dürfte auch nicht von bester Qualität sein, da er nach wenigen Tagen zwar noch funktionierte, aber keinen Druckpunkt mehr hatte. Die Anschlusskabel habe ich direkt im Kabelbaum verlötet und die Bordspannung sank auch im Leerlauf nie unter 12,2 Volt. Trotzdem haben sich die Griffe in willkürlichen Abständen ständig abgeschaltet. Das ist auch ein Sicherheitsproblem, da man durch das dauernde Nachsehen und Wiedereinschalten vom Verkehr abgelenkt wird. Nach eine Reklamation per Mail habe ich vom Louis Kundenservice einen neuen Schalter zugesendet bekommen, da das Problem ja bekannt sein dürfte. Hier ein Lob an Louis für die unkomplizierte Erledigung. Dass der neue Schalter eine verbesserte Version sein dürfte, erkennt man daran dass trotz identer Verkabelung bei der Einschaltkontrolle plötzlich 1 bis 2 LEDs mehr als früher leuchten. Bis jetzt kam das Problem mit dem Abschalten nach dem Austausch nicht mehr vor.
Die Griffe selber haben leider auch ein relativ dünnes hartes Gummi im Vergleich zu den originalen Griffen und den alten SAITO Heizgriffen. Das kann bei längeren Fahrten ein Komfortproblem werden. Die Heizleistung ist ok, aber nicht sehr stark im Vergleich zu anderen Produkten, die teilweise bis zu 20 Watt mehr leisten. Das ist aber eine sehr subjektive Einschätzung, da hier jeder eine andere Toleranz hat und andere Handschuhe verwendet. Wer vorher starke Heizleistung gewohnt war, wird also etwas entäuscht sein. Als Fazit lässt sich sagen, dass der Hauptvorteil der Griffe im Design und der Bedienung liegen. Ich würde sie mir aber wahrscheinlich wegen der harten Griffgummis, dem Schalterproblem und dem zu kurzen Kabel nicht nochmals kaufen. Hier sollte der Hersteller wirklich nachbessern.

Kommentar
Hallo Walter,

wir bedauern das Problem, wenn der Schalter nicht korrekt arbeitet, tauschen wir ihn gern um.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 21.05.2022
Kaufdatum: 01.03.2021

Funktionieren tadellos

Ich hatte zuerst Bedenken wg. der vielen schlechten Bewertungen. Bin aber sehr angenehm überrascht. Machen zuverlässig das, was sie sollen. Werden jetzt nicht glühend heiss, aber für die hiesigen Winter ausreichend.
Bin zufrieden.

Erstellt am: 06.05.2022
Kaufdatum: 06.11.2021

So far so good

Bisher funktionieren sie und sehen auch besser als die Konkurrenzprodukte aus.
Technisch wirken sie aber eher billig. Die Kabel sind sehr kurz und reichen maximal bis zum Tank. Die dünnen Kabel bestehen außerdem nicht aus Kupfer, aber gut, die Ingenieure werden hoffentlich berechnet haben, ob sie die Stromstärke dauerhaft aushalten.
Die einzelnen Elemente der Griffe werden mit Plastikclips an den restlichen Kabeln befestigt und sind somit theoretisch einzeln austauschbar. Das ist erstmal positiv!
Fragwürdig ist aber, dass die Stecker nicht den Eindruck machen wassergeschützt zu sein. Da dürfte Korrosion an den Kontakten vorprogrammiert sein.
Anyways, gestern verbaut und bisher noch keine Probleme. Ob sie auch einen Winter und entsprechende Nässe durchstehen, bleibt abzuwarten.

Erstellt am: 05.05.2022
Kaufdatum: 24.04.2022
Bewertung schreiben