Produktbewertung für Magnet-Ölablassschraube

76 Bewertungen

Ölablasschraube

Ölablasschraube für Suzuki Gsxr 1000lo Nr.10002600 passt nicht!! Gewinde 14×1.50 nicht 14×1,25 !

Erstellt am: 27.04.2020
Kaufdatum: 02.04.2020

Soweit, so gut...

XJ 900 S Diversion, 4KN, 95 - Motto: Versuch macht Klug ;) Schön das ganze Material für Ölwechsel eingesammelt, u. a. die Magnetschraube. Vorher brav die Bewertungen gelesen. Deswegen zusätzlich noch nen Satz Kupferdichtringe mitgenommen, falls ich doch die alte wieder einbauen muß. Etwas sorge hat mir der Hinweis auf das Drehmoment gemacht - lt. Hersteller läge der bei über 40 nM - das wollte ich der Schraube ehrlich gesagt nicht zumuten. Ausserdem hab ich nicht mal eben ne Ölwanne oder weiteres Reparaturmaterial so rumfliegen. Die - alte - Schraube ließ sich "verdächtig" leicht lösen - große Ratsche, 17er und einmal mit normaler Kraft dran - dachte erst ich bin abgerutscht, so leicht ging die auf... Alles schön saubergemacht, Magnetschraube von Hand bis Anschlag eingedreht. Nochmal mit der Ratsche "Hand"-Fest. Bin dann trotzdem nochmal mit dem Dremo ran, die hat jetzt ca. 25 nM - mehr geb ich da auch nicht (früher auch an allem ohne Drehmo geschraubt und auseinandergefallen ist nix). Paar km gefahren, kontrolliert, sieht mal Dicht aus. Mühle steht jetzt erstmal vor der Hütte, weil grad keine Zeit zum ausgiebig fahren. Dennoch guck ich immer wieder, ob was anfängt zu sickern. Gehe mal nicht davon aus, ist eher so der Gedanke "hälts auch wirklich und ist alles richtig?". Trotzdem aus meiner Sicht klare Kaufempfehlung. Mal ans Team: Wäre es nicht hilfreich, für diese Schraube ein - Mindestdrehmoment - zu beschreiben? Ich denke, wenn ich die wirklich mit über 40 nM Reindonner, hab ich spätestens beim Ausbau ein Problem... Und vielleicht mal über sowas wie nen Silikontrichter nachdenken, der sich zwischen Sammler und Ölwanne bzw. Krümmer schieben lässt, damit man das Öl nicht in allen unmöglichen Ecken zusammensuchen muß. Ösen an die Ecken, dann lässt sich das Ding an vier Punkten fixieren, Trichternase dran bis in den Auffangbehälter - dann kann man den Wechsel sogar ohne Handschuhe bewerkstelligen und es schwappt nix in die Landschaft resp. auf die Unterlegmatte. Für den nächsten Wechsel werd ich mir zumindest so ne Konstruktion aus laminierter Pappe basteln.

Erstellt am: 21.07.2019
Kaufdatum: 19.07.2019

Tut was er soll

Wurde bei meiner XT600 gegen die Originalschraube ersetzt und zieht Erfolgreich die Späne aus dem Öl. Würde die Schraube wieder kaufen.

Erstellt am: 30.04.2019
Kaufdatum: 15.02.2019

Nützliches Zubehör

Die Magnetablassschraube ist drei Gewindegänge kürzer als die Originalschraube der XJ 600. Das entspricht bei der Steigung von 1,5mm, 4,5 mm. Trotzdem lässt die sich sicher einschrauben und mit dem vorgeschriebenen Drehmoment festziehen.

Erstellt am: 03.03.2019
Kaufdatum: 01.03.2019

Passt, Qualität eher mäßig

Über die Funktion kann ich wenn dann erst nächstes Jahr etwas sagen, an meiner MT-09 passt die Schraube auf jeden Fall, das Material scheint aber recht weich zu sein, die Ecken werden beim Eindrehen aber leicht rund für mein Geschmack, daher nur 3 Sterne.

Kommentar
Hallo Thomas, wenn Sie einen gut passenden Chromvanadiumstahl-Schraubenschlüssel verwenden, sollten die Ecken der Schraube nicht rund werden. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 28.02.2019
Kaufdatum: 19.02.2019
Bewertung schreiben