Produktbewertung für motogadget motoscope pro Digitaltacho multifunktional, schwarz

5 Bewertungen

Beschrãnkt geeignet

Unüberlegte und unfreundliche Antwort von Seiten des Herstellers auf eine Serviceanfrage (Kann ich auch gerne veröffentlichen, wenn gewünscht). Kein Lösungsvorschlag für das Problem von Seiten des Herstellers. Ich werde ganz bestimmt kein Motogadged-Produkt mehr bestellen. Möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass meine Bewertung nur das Produkt betrifft, nicht die Firma Louis, die sind Spitze!
Das Produkt ist für die Yamaha. XJR 1300 nicht geeignet, da die Diagnosefunktionen über den Drehzahlmesser wegfallen!!!!

Erstellt am: 23.04.2021
Kaufdatum: 06.01.2021

Nicht Schlecht Herr Specht

Optisch ne glatte 10/10
Funktionen jenseits von gut und böse es ist so viel möglich man wird nie alles nutzen können es ist ein Traum.
Ich selbst bin zwar nicht fähig das Ding anständig zu programmieren (bin eig nicht doof aber ich krieg es net hin) aber allein der Blick auf diesen Mini Tacho ist ein Traum.
Was mich sehr überrascht hat ist die Größe ich finde auf Bildern kommt das nicht so gut rüber aber der Tacho ist echt mega klein ein echtes Wunder wenn man überlegt das der Tacho so kann.
Für die ganzen Beschleunigungsvernatiker... die G-Kraftanzeige is nh echt geiles Gadget auf der Jagt nach Durchzug.

Erstellt am: 22.03.2021
Kaufdatum: 14.01.2021

simpel, genial...

besser geht es kaum.
Umfangreiche Funktionen, einfache Bedienung, top Verarbeitung.

Das Geld auf jeden Fall wert!

Erstellt am: 01.10.2016
Kaufdatum: 30.09.2016

Sehr geiles Gerät - motoscope pro

so, nun ist der Umbau fertig. Kaum zu glauben, dass dieses kleine Teil das originale Anzeigemonstrum meiner DR 650 komplett ersetzt.

So muss ein Cockpit aussehen!

Ausnahmslose Empfehlung an alle, die auch ein dezentes sehr aufgeräumtes Cockpit mögen und keine klappernde Armaturen in der Größe eines Schuhkartons...

Erstellt am: 29.05.2015
Kaufdatum: 31.03.2015

Edler Tacho mit vielen Möglichkeiten

Habe den Motogadget Pro mit der Anschlussbox A an einer zum Cafe-Racer umgebauten alten BMW seit 2 Jahren und 20Tkm im Betrieb. Zuerst gab es Probleme, da die Tachoeinheit und die Anschlussbox softwaremäßig nicht aufeinander abgestimmt waren. Nach Einschicken zu Motogadget war aber alles o.k. Das Problem sollte aber mittlerweile völlig erledigt sein, da es sich bei meinen Teilen um die "erste Serie" handelt.
Bei der Montage muss man sich bewusst sein, dass ein massiver Eingriff in den Kabelbaum notwendig ist - auch die Befestigung des Tachos sollte im Vorfeld klar sein. Weiterhin hat der Motogadget Pro keine "Ladekontrolleuchte" - er überwacht aber die Bordspannung. Ein mitgelieferter kleiner Massekontaktschalter sollte meines Erachtens unbedingt auch in Reichweite der linken Hand montiert werden um die vielen Funktionen bequem durchschalten zu können. Auch das Einstellen der Fzg.-spezifischen Parameter ist nicht ohne... (muss aber nur einmal gemacht werden).

Der eingebaute Tacho ist aber eine Wucht! Schön klein, sieht super edel aus und sehr gut ablesbar.
Auch die technischen Gimmicks sind Klasse:
+ es gibt (außer den Warnleuchten und dem Drehzahlband) 2 Anzeigen, welche beliebig belegt werden können - ich habe die große Anzeige standardmäßig mit Geschwindigkeit belegt ;-) und sonst nur Funktionen, welche ich im Stand ablese.
Die kleine Anzeige ist dann mit den üblichen Funktionen belegt, welche ich bei der Fahrt benötige - z.B. Trip A, Voltanzeige und Uhrzeit. Die kann man dann schnell mit dem oben erwähnten Masseschalter durchclicken. Viele Funktionen habe ich "anzeigemäßig" komplett abgeschaltet - damit ich schneller durchclicken kann.
+ Bordspannung wird überwacht und ggf. wird gewarnt - hat mich schon mal vor dem Liegenbleiben gerettet
+ Beschleunigung (positiv und negativ) wird bei Bedarf angezeigt und Höchstwerte werden abgelegt - weiterhin sind auch Max-Geschw. und Max-Drehzahl anzeigbar.
+ Ganganzeige ! - muss aber "eingelernt" werden
+ Schaltblitz -nicht zu übersehen- das ganze Display flackert dann.
+ .... und-und-und... ich habe nicht alle Funktionen aktiviert.

Natürlich ist das Teil teuer, aber ich werde den nächten Krad-Umbau wieder mit dem Motogadget Pro ausrüsten - möchte es nicht mehr missen.

Erstellt am: 09.10.2014
Kaufdatum: 01.12.2011
Bewertung schreiben