×
Tipp
Nutze „Mein Bike” als schnellen Filter für Technikartikel. Mehr...
Mein Louis: Deine Bikes immer dabei!
Um diese Funktionalität nutzen zu können, musst du dich zunächst in „Mein Louis“ anmelden.

Hast du dein Passwort vergessen?

Melde dich künftig mit deiner E-Mail sowie einem von dir frei wählbaren Passwort an.

Jetzt wechseln

Jetzt registrieren und Vorteile genießen.

Jetzt registrieren

Produktbewertung für Nolan n-com B601 R Series (Twin-Pack)

Bewertung: 3.6 von 5 5

3.6 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen


Bewertungen nach Sprachen

Bewertung: 4 von 5

Erstellt am 07.06.2019 17:08 Uhr

Kaufdatum:
29.05.2019

Nolan B601S Twinpack

Einbau des Systems in Nolan N91 Evo problemlos. Die Halterungen(Stifte) für die Aufnahme des Akkus können nicht genutzt werden, da sonst der WPS-Schaum nicht in seine Position passt. Also Akku klemmen.
Probleme gab es beim Laden der Akkus, kein oder schlechter Kontakt. Erst nach zweimaligem Tausch der Kontaktplatte in Ordnung.
Lob an die Filiale Osnabrück, hilfsbereit und zuvorkommend. Besonders hervorheben möchte ich Herrn Stefan Neumann für seine Sachkompetenz und unbürokratische Unterstützung.

Bewertet von:

Bewertung: 1 von 5

Erstellt am 31.05.2019 00:23 Uhr

Kaufdatum:
28.05.2019

Selbst ein Stern ist zu viel

Furchtbar. Mehr muss man nicht sagen.
Ja, die Installation in den Helm klappt, wenn man die schlechte Einbauanleitung wegwirft, ziemlich zügig. Naja, eine Stunde hat es beim ersten Helm gedauert, dabei ging der hintere Kantenschutz zu Bruch weil man ihn fast einen Zentimeter verbiegen muss damit er über den hinten einzusetzenden Empfänger rutscht, dafür dauert es aber nur zehn Minuten beim zweiten. Und ich bin Maschinenbautechniker!! Scheinbar nicht der allerbeste, so wie es aussieht.
Aber alles andere? Schrott.

A) Sie müssen sehr gut Englisch können, sonst können Sie mit der Menüführung nicht arbeiten. Ich kann es, nutzt aber nichts.

B) die in der (englischen) Anleitung erklärten Schritte um zwei Helme zu koppeln, funktionieren nicht. Aus.

C) das iPhone (7) erkennt den Helm nachdem man die Suche 14x gestartet hat, der Ton einer Navisoftware etc. kommt aber nach wie vor NUR aus dem Handy. Hier empfehle ich einen separaten 200 Watt Lautsprecher in einem Rucksack.

D) entfernt man das Handy mehr als 15cm vom Helm (zB in die Jackentasche, eine Halterung am Lenker wäre viel zu weit weg) reißt die Bluetooth-Verbindung zu beiden Helmen ab. Sagenhaft.

E) ...wie "Einstellungen" am PC mittels der Weltklasse-Software "Easyset" ändern...
Kurz gesagt: geht nicht.
Das deutsche Sprachpaket darauf zu installieren hab ich 22x versucht, jedes Mal bleibt die Software bei 6% oder 90% stehen und hängt sich auf bzw muss neu gestartet werden.
Einstellungen werden nicht übernommen weil die Software, obwohl sie den Namen des N-Com anzeigt, sagt das das Gerät nicht gefunden wird. Null Punkte.

F) in der Anleitung wird auf eine App für das B601R verwiesen, also habe ich es heruntergeladen und mich notgedrungen registriert. Die App kennt aber das 601R nicht und der Support hat auch bestätigt das es nicht verfügbar ist.

G) der Nolan N87 ist es schon ein superlauter Helm der mit geschlossenem Visier genauso pfeift als wenn gar keins dran wäre, doch die Fernbedienung (mit der man nichts bedienen kann) verursacht ab 60 km/h ein unerträgliches, einseitiges Pfeifen.
Das hat ein Nolan-Ingenieur sicher nie selbst ausprobiert.

Fazit: Es funktioniert nichts.
Gar nichts.
Ich hab die Rückgabe angefragt, mal schauen ob das noch durchgeht nachdem es bereits eingebaut war.

Einen Stern gibt es für den Support. Er konnte zwar per E-Mail auch nichts retten und hätte es gerne telefonisch geklärt, was sicher nichts geändert hätte, aber zumindest hat er sehr schnell und freundlich reagiert.

Bikerfreunde - sucht euch was anderes aus. Das hier wirkt wie von Hobbyschraubern gebastelt, vollkommen unprofessionell.

Das hätte mir spätestens nach den vielen Rechtschreibfehlern klar werden sollen.

Bewertet von:

Bewertung: 3 von 5

Erstellt am 24.04.2019 07:54 Uhr

Kaufdatum:
19.04.2019

Gut, aber...

Die Integration des Systems in den Nolan N87 Helm ist problemlos und extrem einfach. In 10 Minuten eingebaut ohne ein einziges Klebe-Pad zu verbrauchen. Die Bedienung ist ebenfalls nach einigen Anläufen recht einfach und gut, wenn man das Grundprinzip mal begriffen hat.

Kritik gibt es an der Tonqualität der Lautsprecher, die teilweise ziemlich blechern, leise und überdreht klingen. Sprachqualität beim Anruf ist jedoch gut und klar verständlich. Größtes Manko: Die Reichweite. Ein schnelles Überholmanöver, bei dem der Buddy nicht mitkommt und die Verbindung reißt ab. Kopplung mit anderen Herstellern ebenfalls kompliziert.

Lob jedoch wieder (Ich weiß nicht, ob das schon so gedacht war ;) ) zum Rückbau. Auch dieser ist schadfrei möglich, sodass weder Helm noch System Spuren davontragen. Umtausch gegen ein anderes System war bei Louis Graz problemlos möglich.

Bewertet von: