Produktbewertung für Orbit Seitenkoffer-Set für C-Bow

9 Bewertungen

Viel zu wenig Stauraum

Die Koffer sehen nett aus, sind praktisch zu tragen, wasserdicht und am Motorrad abschließbar. Damit hört das Positive aber auch auf. Die Koffer lassen sich nur schlecht packen, man muss also unbedingt die Innentaschen dazu kaufen. Das Volumen ist absolut unzureichend. Es passt kein Helm rein, ich krieg nicht einmal meine Motorradhose oder -jacke hinein. Die Form der Koffer ist abseits des Motorrads sehr ungünstig. Die Koffer kippen auch im geschlossenen Zustand gerne einmal um, im offenen bleiben sie sowieso nicht stehen. Man kann sie auch nicht auf einanderstapeln, also verbrauchen sie relativ viel Fläche (man muss sie ja flach nebeneinander auf den Boden legen).

Ich lern für die Zukunft daraus, immer erst einmal Probe zu packen, bevor ich mich für ein Koffersystem entscheide. Das hier war für mich ein klarer Fehlkauf.

Erstellt am: 30.07.2021
Kaufdatum:

Achtung: Falsche Literangabe!

Bei der Artikelbeschreibung liegt leider ein gravierender Fehler vor: das effektive Packvolumen beträgt NUR 14 Liter, anstatt (wie bei Louis angegeben) 22 Liter. Diese Details habe ich auf der Originalseite von Hepco&Becker entdeckt, im Telefonat mit deren Kundenservice wurde ich darüber informiert, dass die Koffer nachgemessen wurden und leider das Packvolumen von 22 auf 14 Liter herunter korrigiert werden musste!
Das hätte ich gerne VOR dem Kauf gewusst, so habe ich die Koffer wieder zurückgesendet.
Und ich schließe mich außerdem einem Vorredner an: die Koffer bleiben noch nicht mal von alleine stehen, das Design ist hier wirklich mangelhaft. Schade, von Hepco&Becker hätte ich eine bessere Qualität erwartet.
Habe nun Koffer eines anderen Anbieters (SHAD) gekauft und bin sehr zufrieden.

Kommentar
Lieber Louis-Kunde,

gern haben wir unsere Angaben angepaßt.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 11.07.2020
Kaufdatum: 30.06.2020

Absolut zufrieden !

Natürlich ist es je nach Bike manchmal schwer oder gar unmöglich ein geeignetes Träger-/Koffersystem zu finden.
So war ich 2015 doch recht froh bei H+B das C-Bow System für meine Honda
CB1300SA (SC54), Bj.2005 entdeckt zu haben ohne neben der Montage noch
Blinker oder Ähnliches versetzen zu müssen.
Da es derzeit die Seitenkoffer noch nicht gab, war ich bis zuletzt mit den Softtaschen und dem Orbit-Topcase unterwegs.
Ein Volumen von 22 Liter pro Seitenkoffer/-tasche sind jetzt nicht gerade der Hit
aber für mein Empfinden weitaus besser als Hecktasche, Packrolle,
Tankrucksack etc. immer wieder umständlich verzurren zu müssen. Sonst
müsste ich mir einen anderen Packesel zulegen.
OK, wir sind zu zweit max. 4 Tage so unterwegs. Der Platz reicht aber, wenn SIE
auf das ein oder andere verichten kann :-)
Das angegebene Maximalgewicht habe ich dabei ebenfalls zur Kenntnis
genommen :-)
Bei längeren Touren kommt das Bike auf den Hänger und das Gepäck in den
Kofferraum vom Auto.

FAZIT:

Die Orbit Seitenkoffer bieten zwar nicht mehr Platz als die Softtaschen, man neigt aber auch nicht unbedingt dazu sie überfüllen zu müssen. Die Dichtlippen meiner Softtaschen haben schon sehr daran gelitten. ( bin aber selber schuld )

Sie sind auf jeden Fall ein Update zu den bisherigen Softtaschen und sehen auch optisch mit oder ohne Orbit-Topcase besser aus ( das ist je nach Bike aber Geschmackssache ). Die halten nun wieder eine Weile.

Wenn etwas für 22 Liter Volumen ausgelegt ist, kann man nicht unbedingt davon ausgehen, dass 30 Liter reinpassen. Der Preis ist Ermessenssache was einem der Spaß wert ist. Also vorher informieren und nicht im Nachhinein meckern soweit es keine anderweitige Gründe dafür gibt.

Die Innentaschen sehe ich preislich ebenfalls als etwas grenzwertig an, sind aber absolut OK. ( Tasche auf, Klamotten rein, Tasche zu, fertig ! )
Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

P.S.

Die alten Softtaschen werden nun für den täglichen Gebrauch benutzt und
erfüllen somit auch noch lange ihren Zweck.

Erstellt am: 03.01.2019
Kaufdatum: 23.12.2018

So was gehört verboten

Der Designer, der das verbockt hat, gehört eingesperrt und die Lizenz entzogen (falls es sowas gibt) Die Koffer sind unmöglich zu beladen, der Oberdeckel ist tiefer als der Unterdeckel, der offene Koffer stehet nicht von alleine, der Griff nimmt mindestens 2 Liter Platz (von dem wenig vorhandenen) weg, die runden Kanten sind total unpraktisch und der C-Bow für eine Brutale ist ein Monsterkonstrukt, das die zierliche Figur der Maschine komplett verunstaltet. Ach ja, trotz Dichtlippe, falls der Koffer etwas zu voll ist, ist er nicht mehr dicht. Leider gibt es keine Minussterne. Finger weg davon. Hier waren Leute am Werk, die noch nie einen Koffer benutzt haben, geschweige denn ein Motorrad.

Kommentar
Lieber Louis-Kunde,

wenn der Koffer undicht ist, wäre das ein Reklamationsgrund, senden Sie uns den Koffer dann bitte zur Überprüfung ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 15.09.2018
Kaufdatum: 20.08.2017

Leider viel zu klein...

Leider bietet H&B für meine Kawa (Vulcan S) nur den C-Bow Seitenhalter an. Da ich bisher mit H&B nur gute Erfahrungen gemacht hatte, habe ich zugegriffen und diesen angebaut.

Der Anbau war problemlos und die Dinger würden wohl auch einen Zentner Gewicht locker wegstecken. Soweit so gut!

Aber dann kam die Enttäuschung: H&B bietet für das C-Bow System nur viel zu kleine Softtaschen oder schweineteure Ledertaschen an. Außerdem gibt es lediglich den "Orbit" als richtigen Seitenkoffer. Dieser hat aber lediglich 22 Ltr. Volumen und max. 3kg zul. Gewicht zu bieten. Ich habe mir auch die (ebenfalls überteuerten) Innentaschen dafür gekauft, damit die Koffer am Bike verbleiben können.

Dann stand im Juni unsere einwöchige Motorradtour an... Zum Glück hatte ich noch ein 50 Ltr. Topcase für meinen H&B Rohrgepäckträger, sonst hätte ich die Tour Mangels Stauraum vergessen können. Die Unterwäsche, Socken, Waschzeug, ein paar T-Shirts und ein paar Straßenschuhe gehen mit Mühe in die zerklüfteten Orbits hinein, das war's dann aber auch. Diese Sachen hätte ich aber auch locker in einen (Tank-)Rucksack packen können. OK, die Orbits sind wasserdicht. Das ist aber auch der einzige Pluspunkt daran.

Leider kann man an den C-Bows nicht einmal die deutlich größeren Koffer von Krauser (K4 und K5) anbringen, obwohl deren Befestigungssystem (K-Wing) auch nicht stabiler wirkt. Da bin ich leider gezwungen auf einen anderen Hersteller zu wechseln. Schade H&B: setzen, sechs!

FAZIT: Preis-/Leistung: unterirdisch!

Erstellt am: 13.07.2018
Kaufdatum: 01.06.2018
Bewertung schreiben