Produktbewertung für ProCharger Starthilfebooster & Akkupack

28 Bewertungen

Carcher

Ein idealer Begleiter in allen Lagen.

Erstellt am: 08.07.2020
Kaufdatum: 01.07.2020

Funktioniert gut aber nervig

650er Kawa, 125er rebel und 250er rebel damit gestartet. Was nervt ist dass laut Bedienungsanleitung nur mit 4 leuchtenden Lämpchen gestartet werden soll. Das Problem nach spätestens 3 Wochen ohne benutzung fällt der Ladungsstand auf 3 Lichter. Heisst ich muss alle 2-3 wochen einstecken damit ich keinen ausfall Riskiere wenn es mal darauf ankommt. Der akku sollte schon mindestens 3 Monate ohne einstecken halten, dass wäre annehmbar. Ob es jetzt mit 3 Lampen Ladestand auch noch ging habe ich nicht getestet.

Erstellt am: 30.05.2020
Kaufdatum:

Defekt und schlechter Kundenservice

Artikel kam Defekt an und ließ sich nicht verwenden. Nach Rücksendung wurden mit die Versandkosten berechnet trotz defekt. Kundenservice kriegt von mir auch nur einen Stern.

Kommentar
Vielen Dank für Ihre Bewertung. An dieser Stelle haben wir einen Fehler gemacht und bitten um Entschuldigung. Das Porto haben wir Ihnen natürlich wieder gutgeschrieben. Vielen Dank für Ihr Verständnis und viele Grüße.. .Ihr Detlev Louis Team

Erstellt am: 19.04.2020
Kaufdatum: 17.03.2020

Starthilfe klappt. Bedienungsanleitung stark verbesserungsfähig

Hab das Teil gestern zum ersten Mal ausprobiert, als meine Yamaha MT07 nach längerer Standzeit nicht angesprungen ist. Hat alles wunderbar geklappt. Ist ja auch kein Hexenwerk. Aber man muss sich wirklich ganz genau an die Bedienungsanleitung halten. Und die ist sehr schlecht gestaltet. Mein Tipp. Vorab mal ne kleine Trockenübung machen, damit man weiß wie es geht. Zubehör noch nicht getestet. Fazit: Funktioniert sehr gut. Sehr einfache Handhabung. Bedienungsanleitung stark verbesserungsfähig. Deshalb auch nur 4 Sterne

Erstellt am: 01.03.2020
Kaufdatum: 20.02.2020

SmartKabel doch nicht so smart ?

Habe das Akkupack zur Sicherheit als Starthilfe für kalte Tage gekauft. Habe es mehrmals (wenigstens 3 mal) vollständig aufgeladen und durch Aufladen von diversen Smartphones und Tablets wieder entladen, alles anstandslos. Nur als Starthilfe konnte sich das Teil noch nicht bewähren, da die grüne "Start" LED partout nicht aufleuchten will. Der Test mit einem anderen, neuen Kabel in die Filiale hat auch nichts gebracht. An den Ausgängen konnte ich mit und ohne SmartKabel 12,2V messen ... keine Ahnung ob ein Startvorgang damit möglich wäre, da die Notwendigkeit noch nicht bestand.

Kommentar
Hallo Marco, für Starthilfe müssen Sie sich beim Anschluß bitte genau an die in der Anleitung beschriebene Abfolge halten, sonst funktioniert es nicht. 1. Schalten Sie die Zündung aus 2. Stecken Sie das Starthilfekabel am Startbooster ein. 3. Die rote und die grüne Anzeigeleuchte müssen nun abwechselnd leuchten (ACHTUNG BILDAUSSCHNITT, VERGRÖSSERN 4. Schließen Sie die rote Klemme des Starthilfekabels am Pluspol der Batterie an, achten Sie auf guten Kontakt, ist der Pol korrodiert, schaben Sie ihn sauber. Es darf an allen Typen von Fahrzeugsbatterien angeschlossen, auch an Li Ion Batterien. 5. Schließen Sie die schwarze Klemme an Fahrzeugmasse an einem unlackierten, blanken Teil an (Schraubenkopf, Scharnier, Motorkühlrippen etc.). 6. Nun muß die grüne Anzeigeleuchte dauerhaft leuchten 7. Schalten Sie die Zündung ein 8. Betätigen Sie den Starter des Fahrzeugs, sodass der Motor anspringt. 9. Ziehen Sie das Starthilfekabel vom Startbooster ab, sobald der Motor angesprungen ist – es ertönt ein Piepton am Starthilfebooster. Lassen Sie den Motor nicht ausgehen, damit die Batterie vom Fzg.-Generator geladen wird. 10. Trennen Sie die schwarze Klemme von der Fahrzeugmasse bzw. von Batterie-Minus 11. Trennen Sie die rote Klemme vom Pluspol der Batterie 12. Unternehmen Sie anschließend sogleich eine wenigstens ½ stündige Fahrt mit dem Fahrzeug, um die Batterie über den Fzg.-Generator aufzuladen. Lassen Sie während dieser Zeit den Motor nicht ausgehen. 13. Hängen Sie die Batterie am besten später an ein für den Batterietyp geeignetes Ladegerät, um diese vollständig aufzuladen und den Ladezustand zu überprüfen Wenn Sie damit keinen Erfolg haben, senden Sie uns den Artikel bitte zur Überprüfung ein. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 15.01.2020
Kaufdatum: 04.01.2020
Bewertung schreiben