Produktbewertung für PROCYCLE Bremsen-Anti-Quietschpaste 35g

9 Bewertungen

Hilft kurzzeitig

Meiner Meinung nach nicht empfehlenswert. Habe meine Bremse komplett zerlegt und alles so wie beschrieben behandelt. Ergebnis: kein Ton für circa 40km. Danach stellte sich der alte dumpfe Ton kurz vor dem Stillstand der Räder bei einer mittelstarken Bremsung wieder ein. Werde mir jetzt wieder Kupferpaste holen und das ganze noch einmal durchführen. Schade.

Erstellt am: 01.06.2019
Kaufdatum: 31.05.2019

Naja gut

Das Zeug macht nen ziehmlich guten Eindruck. Sehr haftstark und schmiert. Aber ein Allheilmittel ist es nicht. Das Quitschen wurde etwas weniger aber weggehen tuts davon leider nicht komplett.
Aber generell kann man es nehmen bei bremsen die sonst sowieso keine Probleme machen, zur dauerhaften schmierung.

Kommentar
Lieber Louis-Kunde,

prüfen Sie bitte einmal, ob der Bremskolben im Bremssattel selbstständig zurückstellt (Bremse ein wenig betätigen und wieder loslassen, Kolben muß sich vor- und auch ein wenig zurückbewegen), sonst klemmt er und muß noch einmal ganz in den Sitz zurückgedrückt werden (dazu ggf. Flüssigkeit abnehmen, damit der Behälter nicht überläuft). Beachten Sie die Einbaurichtung, wenn Anlaufbleche hinter den Belägen montiert sind, falsch herum eingebaut führt das zu starkem Quietschen. Wenn alles nichts hilft, probieren Sie die Antiquietschfolie von Lucas.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 14.09.2017
Kaufdatum: 06.09.2017

Günstige Alternative zur Kupferpaste

Die Beläge auf der Kolbenseite dünn damit bestreichen und die Dinger einsetzten, dann noch etwas an die Lager und Quietschen ist nur ein theoretischer Begriff!

Erstellt am: 18.08.2017
Kaufdatum: 13.08.2017

Finger weg

Ich habe meine Bremse vorne nun wieder zerlegt (Honda XL700V) und wieder mit der altbewährten Kupferpaste gearbeitet. Ich benötige keine Antwort von Louis! Die Bremse war und ist korrekt montiert und ohne die Anti-Quietschpaste quietscht sie auch nicht mehr (Geräusche waren unerträglich).
Ich schreibe eigentlich keine Rezessionen, möchte aber anderen die doppelte Arbeit ersparen.

Eine Frage hätte ich jetzt aber doch an Louis!
Wenn Kuper das Aluminium zerstört weil es edler ist, was machen denn meine Bremskolben aus Messing mit dem Aluminium oder ist Messing keine Kupferlegierung?

Erstellt am: 05.09.2015
Kaufdatum:

nur 20 km Ruhe

Leider hat's bei meiner Cagiva Elefant nicht funktioniert. Die ersten 20 km war noch alles prima. Das furchbare Quitschen war wie weg geblasen. Dann kam's aber leider wieder, so laut wie zuvor.

Kommentar
Lieber Louis-Kunde,

bitte prüfen Sie einmal, ob an Ihrer Bremse etwaig vorhandene Anlaufbleche falsch herum eingebaut wurden oder ob die Beläge eine ausgebrochene Kante haben (dies kann man etwas mit der Feile glätten / schräg anfasen, machmal hilft das, sonst neue verwenden). Natürlich müssen die Bremskolben freigängig sein!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 05.07.2014
Kaufdatum: 14.06.2014
Bewertung schreiben