Produktbewertung für Saito Mikrovlies Batterie inklusive Säurepack

47 Bewertungen

Gute Japanware

Es ist schier unglaublich, wie manche Leute sich die Ohren dabei brechen, ein Säurepaket in eine Batterie zu bekommen. Auspacken, hinstellen. das komplette Paket anstöpseln und das war es dann, schon läuft die Säure in den Akku. Zur Haltbarkeit: Eine Batterie hält tatsächlich länger, wenn sie gepflegt wird. Also einfach mal über Nacht an den Lader hängen, auch wenn der Hobel am Morgen noch gut angesprungen ist.

Und nicht mit 10 Ampere laden, sondern vielleicht mal mit 0,8 bis 1 Ampere.

Erstellt am: 26.08.2020
Kaufdatum: 21.08.2020

Absolut empfehlenswert - hat 6 Jahre gehalten!

Sie wurde im Sommer im Motorrad befindlich immer am Saito ProCharger geladen/erhalten und im Winter ausgebaut im Keller. Ob sie jetzt ihren Geist aufgegeben hat weiss ich nicht, der Mech glaubt, es liegt an der Lima oder dem Laderegler. Zur Sicherheit kaufe ich aber wieder eine neue und genau diese. Passt perfekt in meine SV 1000s und hat mich 6 Jahre nicht im Stich gelassen (bei entsprechender Pflege).

Erstellt am: 26.08.2020
Kaufdatum: 20.08.2014

Ein Jahr...und fertig

Dieser Akku hat die kürzeste Standzeit in meinem gut 20 Jahren Motorrad. Gewohnt bin ich bisher >5 Jahre, diese schafft nach gerade mal 14 Monaten nicht mehr das Moped zu starten. Dazu sei gesagt, das Moped hängt täglich am Ladegerät mit Pflegefunktion und wird ganzjährig bewegt.

Kommentar
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir bedauern, dass Sie mit der Qualität der gekauften Batterie nicht zufrieden sind.
Gerne würden wir den Artikel einmal für Sie überprüfen, um den Fehler zu finden. Bitte senden Sie diesen daher zurück an die Hamburger Zentrale.

Einen kostenlosen Rücksendeaufkleber können Sie hier erstellen --> https://www.louis.de/service/kaufen-und-versenden/ruecksendung

Bitte vergessen Sie auch nicht, Ihre Rechnung über den Artikel Ihrer Sendung mit beizulegen. Wir kümmern uns nach Erhalt schnellstens um ihr Anliegen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und viele Grüße von Ihrem Detlev Louis Team!

Erstellt am: 23.08.2020
Kaufdatum: 10.05.2019

Befüllen ist extrem schwer

Über die Leistung und Qualität der Batterie kann ich noch nichts sagen. Aber die Anleitung und das Befüllen ist schlicht eine Katastrophe! Die Anleitung ist in Microschrift geschrieben und für mich trotz Brille nicht lesbar. Damit auch ja alles auf eine Seite eines DINA5-Blattes passt. Wozu der Geiz? Und das Befüllen ist zwar "raffiniert", aber es geht nicht wie beschrieben. Ich habe die Säurepackung, wie in der Anleitung beschrieben, versucht zu benutzen. Von wegen man muss die Behälter reindrücken. Da geht gar nichts. Die vorhanden "Stößel" in den Einfüllöffnungen, welche die Schutzfolie durchstecken sollen, sind einfach zu stumpf oder die Folien zu stabil. Erst ein dosierter Faustschlag auf die ganze Fülleinheit hat die Folien durchstoßen. Und dann soll die Befüllung so in ca. 30 Minuten eingelaufen sein. Ok - ca. 1/2 Zentimeter war schnell weg. Aber dann ist stundenlang nichts mehr passiert. Ich habe ein dutzend mal die Batterie mit der aufgesetzten Befülleinheit geschüttelt. Jedes Mal stiegen ein paar Blasen auf und ein Millimeter Flüssigkeitsstand wurde weniger. Hochgerechnet hätte ich das Spiel wohl noch 1-2 Tage machen müssen. Schütteln warten schütteln .....

Ich habe zwischenzeitlich in diversen Forenbeiträgen gelesen, dass andere das Problem auch hatten. Einer hat mit einer Nadel ein Luftloch in jeden Behälter gestochen. Dann lief der Saft. Habe ich also vorsichtig auch bei einem Behälter gemacht. Die Säure lief dann zügig in die Batterie. Also bei den anderen 5 Behältern ebenfalls.

Soweit der erste Frust mit der Batterie. Heute wird sie eingebaut. Mal sehen, ob sie in der Praxis was taugt.

Erstellt am: 23.07.2020
Kaufdatum: 20.07.2020

Extreme Qualitätsstreuung

Nachdem die Saito Batterie meiner GS 500 nach nur etwas über einem halben Jahr den Geist aufgegeben hat, tauschte ich diese (anstandslos) im Louis Store um.

Die neue Batterie war nun seit März diesen Jahres in Betrieb (keine langen Standzeiten, keine Kurzstrecken).
Dann, bei meiner letzten Fahrt ging die Maschine unvermittelt an der Ampel aus.
Der Anlasser tat keinen Mucks mehr. Nichtmal Das Relais zog noch an. Also wirklich absolut tot.
Extrem ärgerlich, wenn man bei einer Tour deswegen komplett liegen bleibt.

Komischerweise zeigte das Ladegerät dann zunächst eine Spannung von 12,6 V an (also nicht wirklich voll, aber eben auch nicht tiefentladen).
Diese brach dann jedoch schon bei kleinster Belastung komplett zusammen.

Das die Batterien von Saito für den günstigen Preis nicht so lange halten wie andere Marken, kann man vielleicht verschmerzen. Aber eine derartige Qualitätsstreuung ist meiner Meinung nach nicht mehr vertretbar und vermutlich auch der Grund dafür, dass man für die GS 500 bei Louis nun weder Saito- noch Delo Batterie erhält.

Ich hoffe, dass Louis mir den Kaufpreis erstattet. Ein Umtausch ist ja aus den o.g Gründen nicht mehr möglich.

Kommentar
Lieber Louis-Kunde,

wir bedauern das Problem mit der Batterie, zeigen Sie diese bitte in Ihrer Louis Filiale, bringen Sie den Kaufbeleg dazu mit, wir werden gern schauen, ob eine Kaufpreiserstattung möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 18.07.2020
Kaufdatum: 01.03.2020
Bewertung schreiben