Produktbewertung für Sena Outstar Jethelm

3 Bewertungen

Helmqualität gut, Kommunikation/Kompatibilität deutlich eingeschränkt

Zunächst das Positive:
Helmschale, Futter und haptische Gesamtqualität sind im ersten Eindruck bzw. des kurzen Besitzes als gut bis sehr gut zu bewerten, Alles macht einen soliden Eindruck und fühlt sich wertig an. Auch der Drehknopf zur Bedienung des Audiosystems ist fern jedes Zweifels, er macht einen sehr guten Eindruck bezüglich des Druckpunktes.

Zur Kritik (und dem Grund der Rücksendung):
Nach dem Auspacken war das Visier quasi nicht (wie gewohnt) zu öffnen, erst nach einigem Probieren kam ich darauf, dass die untere linke Ecke eine mir bislang völlig unbekannte Art "Verriegelung" aufweist. Das Visier muss dort zunächst ein wenig nach Außen/Vorne gepresst werden, damit die kleine "Nase" die Ausbuchtung im Visier freigibt.
Leider findet sich darauf kein Hinweis in der Anleitung. Wenn man Es weiß, geht es dann - aber ob sich als praktisch erweist ("sicher" im Sinne ungewollter Entriegelung ist es bestimmt), darf gerne diskutiert werden.
Die (finale) Enttäuschung kam allerdings mit der Inbetriebnahme des integrierten Sena Bluetooth Systems:
Die Beschreibung und Anwendung der erforderlichen Schritte und Funktionen ist unlogisch und ineffektiv, als Beispiel: "1 Sekunde drücken und im Uhrzeigersinn drehen" klingt toll, ist aber eher verwirrend - zumal ein "Drehen" gar nicht vorgesehen ist - eher ein kurzes "Kippen zum Anschlag". Auch weitere Aktionen "Zur Koppelung 5 Sek. Drücken und im Uhrzeigersinn drehen" klappen entweder nicht (Stoppuhr benötigt?), oder führen zu keinem Ergebnis. auch das Umschalten zwischen (übrigens völlig unerklärten) Funktionen sind weder gut beschrieben, noch logisch oder gar intuitiv - kennt man andere Systeme. Auf eine Auswahl, Bestätigung oder Nennung der aktiven Funktion wartet man vergeblich - bis man entweder das brüllende Radio hört, oder eine Kurzwahl angerufen hat, ist es schon zu spät....
Das vollmundige Versprechen, mit der Sena App diverse Einstellungen vornehmen zu können, mag auf Android Betriebssystemen funktionieren, mit aktuellem iOS definitiv nicht - nicht einmal eine Erkennung erfolgt.
Beim letzten Test kam dann die endgültige Entscheidung für die Rückgabe: Es erfolgt keine Sprachausgabe meiner geliebten (aber leider eingestellten) Navigon "Cruiser" Navi-App vom iPhone8 über das Headset, teilweise entstehen beim offensichtlichen Übertragungsversuch sogar Artefakte/Pxielfehler auf dem Display.

Mein Fazit: Ein guter Helm mit "kleinem" Kommunikationssystem und eingeschränktem Umfang - was angesichts des Preises zu erwarten war. Die Anleitung spottet allerdings jeder Beschreibung und scheint dringend überarbeitungswürdig. Die Konnektivität und Kompatibilität ist allerdings sehr eingeschränkt und eigentlich nicht mehr zeitgemäß und erwartbar. Beschreibung und (damit einhergehende) Bedienung sind suboptimal und weit von "praktisch" oder gar "intuitiv" entfernt.

Schade!

Erstellt am: 13.03.2021
Kaufdatum: 11.03.2021

Helm klasse - Sena-Kommunikation nicht ganz ausgereift

Helm passt mir perfekt- habe Kopfgröße 59/60 da passt Größe "M" ganz exakt. Sitzt sehr eng und gut.
Das große lange Visier ist gut - geht bis über das Kinn hinaus und hält somit viel Wind und Kälte ab (vor allem jetzt im Januar).
Zum Kommunikationssystem :
Wenn es denn funktionieren wird - bestimmt toll.
Habe das Radio testen können mit der Senderwahl - guter Empfang und guter Klang.
Allerdings immer nur ein Sender einstellbar - lässt sich aber sehr schnell weiterspringen zum nächsten Sender.
Jetzt zu den Mängeln - da ich den Helm direkt wieder einsenden mußte zur Reparatur (aber haben will ich den):
Mit dem mitgeliefertem USB-Kabel bekam ich keinen Kontakt zum Device Manager - das mal zum Kabel.
Aber schlimmer finde ich das ich nur einmal ein Signal im Handy bekam (direkt nach Inbetriebnahme) um zu koppeln - ABER
es ließ sich nicht koppeln, wollte immer den vierstelligen PIN (0000) wissen, aber mein Handy koppelt direkt so und gibt gar nicht einmal
die Möglichkeit Zahlen in einem Tastenfeld einzugeben.
Auch ließen sich keinerlei Konfigurationen am Gerät/Helm vornehmen, ich konnte soviel drücken und drehen (nach Angaben des Bedienerhandbuches) wie ich wollte, keinerlei Reaktionen oder Ansagen zu hören.
Also da muß etwas getan werden zur besseren Funktion - von Sena !

Allerdingss sehr schön das ein Bedienerhandbuch in Papierform dabeiliegt und nicht wie inzwischen fast üblich auf das Internet verwiesen wird!

FAZIT - ich kann diesen Helm empfehlen und hoffe nach dem telefonischem positiven Gespräch mit Louis und
einer guten Kommunikation auf dem Wege des Mailverkehres mit einer "Sena"-Mitarbeiterin - das ich diesen bald
wieder in den Händen /auf dem Kopf halte und alles funktionieren wird!

Erstellt am: 06.01.2021
Kaufdatum: 29.12.2020

Schade

Habe zwei Größen zur Auswahl bestellt, geliefert sehr schnell (Danke !) in zwei getrennten Paketen. Was wieder auffiel: Beide Helme unterschiedlich verpackt, jeweils nicht im Originalkarton, einer auch (von innen!) ziemlich eingestaubt. Hatte sowas schon mal bei Louis und finde das nicht in Ordnung. Helme sollte man wohl lieber woanders kaufen, zumal der Sena anderswo auch in weiß angeboten wird. Was aber gar nicht geht - habe das Kommunikationssystem wie vorgegeben drei Stunden geladen, volle Ladung wurde angezeigt. Dann mit dem Handy gekoppelt und wollte das Ganze dann weiter ausprobieren - nur leider war der Akku nach 5 Minuten wieder tot ! Also wieder alles verpacken und retour, das nervt.
Vlt. noch wichtig für Interessenten: Wie bei Sena üblich sollte man nach Inbetriebnahme erstmal ein Update im Netz machen, auch um die Sprache der Ansagen in Deutsch umzustellen.

Erstellt am: 23.10.2020
Kaufdatum: 21.10.2020
Bewertung schreiben