Produktbewertung für Shoei Neotec II Klapphelm

7 Bewertungen

SHOEI NEOTEC II EXCURSION

Habe mir diesen Helm im September 2019 gekauft. Mein Problem ist das mein Visier trotz Pinlock bei Temperaturen unter 15 Grad immer anläuft. Das ist in der Früh und am Abend und wenn ich über die Berge fahre nicht zum brauchen. Muss dann immer das Visier einen Spalt öffnen das es abläuft. Natürlich zieht es dann unheimlich auf die Augen und das ist in dieser Preisklasse nicht ok. Habe das natürlich sofort bemängelt und nach langer Diskussion wurde das Pinlock in der Louis Filiale getauscht. Hat leider auch nichts gebracht und dann wurde der Helm eingeschickt. Leider wieder kein Erfolg. Wollte daraufhin den Helm umtauschen, um zu sehen ob das gleiche Problem bei einem anderem Shoei Neotec II auch besteht. Wurde aber in der Louis Filiale nicht ernst genommen und sie meinten das ich mit diesem Problem Leben muss und das Visier halt immer kurz zum Ablaufen öffnen muss!!! Aber genau dieser Helm wurde mir in der Louis Filiale empfohlen, weil meine Anforderungen waren unteranderem wenn ich in den Kalten Jahreszeiten fahre, will ich nicht das mein Visier anläuft. Schade das man nicht mehr ernstgenommen wird und da keine Lösung gefunden wurde, obwohl der Helm von der Passform und vom Lärmpegel echt super ist.

Kommentar
Vielen Dank für Ihre Bewertung. Für uns hört es sich so an, als wären die Pins nicht in der korrekten Position - ein derartiges Qualitätsproblem ist seitens Shoei nicht bekannt. Bitte gehen Sie eine Filiale in Ihrer Nähe und lassen Sie den Helm korrekt einstellen. Viele Grüße... Ihr Detlev Louis Team

Erstellt am: 24.04.2020
Kaufdatum: 13.09.2019

fast gut!

Der Helm ist im Vergleich zu einem Schuberth E1 etwas lauter und die Sonnenbrille dunkelt für mich (auch im Vergleich zum E1 - auch ohne Sonnenschirm) zu wenig ab. Die Belüftung oben ist viel zu schwach und reicht bei zügiger Fahrt maximal bis zum 1./3 des Schädels. Jedoch bekommt man von unten trotz Silencer viel zu viel Fahrtwind ab. Auf einem Nakedbike geht es sehr windig zu, auch im Helm. Auf meiner F650gs R13 hinter einem hohen Windschild mit PUIG Universalaufsatz, ist es ein Kompromiss. Passform war für mich angenehmer als der Schuberth E1.

Erstellt am: 22.08.2019
Kaufdatum: 29.06.2019

Theoretisch super Helm, aber leider mit Fehler im Detail

Habe mir diesen Helm Ende Dezember als Nachfolger für meinen Neotec I gekauft. Nachdem es nun doch relativ kalt war, konnte ich erst in den letzten 7-9 Tagen den Helm so richtig testen. Die Passform ist wie immer super, vor allem für Brillenträger. Das Design ist auch sehr ansprechend, keine Frage. Die Belüftung ist der Hammer, das war das einzige Manko beim alten Helm. Was mich aber extrem an dem Helm stört sind zwei Dinge: 1. Die Windgeräusche. Er ist definitiv lauter als der Vorgänger. Bin exakt die gleiche Strecke mit dem alten und dem neuen Helm gefahren, der Unterschied war schon sehr deutlich. Im Stadtverkehr und auf kurzen Strecken mag das nicht stören, wenn man aber eine etwas größere Tour plant und fährt, dann wird es sicherlich irgendwann extrem nerven. 2. Die Sonnenblende ist im Vergleich zum Vorgänger um ein paar Zentimeter kürzer; was überhaupt nichts ausmacht, wenn der Helm geschlossen ist. Ist der Helm allerdings geöffnet, was ja im Sommer durchaus mal passieren kann, dann merkt man dies sehr deutlich. Zum einen strömt wesentlich mehr Luft an die Augen und zum anderen ist es schlicht und ergreifend heller. Den Abschluss an den unteren Polstern will ich jetzt nicht unbedingt als störend bezeichnen, ist vielleicht Gewohnheitssache. Das Einsteigen in den Helm ist aber auf jeden Fall fummliger als beim alten Modell. Alles in allem finde ich den alten Helm ( zumindest für mich) stimmiger. Daher wollte ich den Neotec 2 eigentlich zurückgeben. Blöderweise habe ich ihn letzte Woche beim Ausziehen in der Garage an der Decke hängen lassen und jetzt ist ein kleiner Kratzer drin. Das was dann mit dem zurückgeben. Schade.

Erstellt am: 24.02.2019
Kaufdatum: 29.12.2018

Guter Helm mit Schwächen

Also Passform, Akustik, Haptik, Öffnen des Klappteils etc. alles Super. Auch das Kommunikationsteil von Sena top. Meine Kritik = Die Lüftung ist zu gering. Insbesondere auf einen Motorrad mit guten Windschutz wird es ab 25 Grad zu warm im Helm. Da ist der Luftdurchsatz zu gering. Das geht zu bsp. mit einen GT Air oder NXR auf den gleichen Motorrad bedeutend besser. Und auch die Rasterung des Visiers ist verbesserungswürdig. Und zwar die erste nutzbare Öffnungsstellung ist viel zu gross. Bei so einen teuren Helm liegt auch die Messlatte halt sehr hoch.

Erstellt am: 02.07.2018
Kaufdatum: 02.02.2018

guter helm, aber laut

nach 7 jahren hatte mein schuberth C3 ausgedient. der neotec 2 hat eine gute passform, sieht schick aus und das sena headeset lässt sich super integrieren. die arretierung des visiers ist sehr gut und auch besser als beim C3. leider ist der helm im vergleich zum schuberth c3 deutlich lauter! ab 80kmh ist der unterschied schon spürbar. ab 100kmh sind die windgeräusche deutlich lauter. ich frage mich, was die "Noise Isolators" bringen sollen. da für mich ein leiser helm enorm wichtig ist habe ich 2 sterne abgezogen.

Erstellt am: 01.05.2018
Kaufdatum:
Bewertung schreiben