Produktbewertung für Stahlbus Öl-Ablassventil

59 Bewertungen

Achtung! Passt eigentlich nicht an CRF 1000 AfricaTwin

Hallo, das Stahlbus Ölablassventil passt eigentlich nicht für die Honda CRF 1000 AfricaTwin, obwohl es hier gelistet ist. Erst mal braucht man 2 Ölablassventile, weil das Motorrad eben auch 2 Ablassschrauben besitzt, die zum Ölwechsel geöffnet werden müssen. Nachdem ich das rechtzeitig bemerkt hatte, habe ich mit schon etwas schlechter Laune ein zweites Ventil nachbestellt. Den Traum vom einfachen und sauberen Ölwechsel auf Reisen wollte ich schließlich nicht aufgeben. Die Ölablassventile während dem Ölwechsel gegen die orginalen Ablassschrauben zu tauschen, war dann auch noch ein Kinderspiel, aber nachdem frisches Öl im Motor war, kam die Überraschung. Die Stahlus Ölablassventile stehen so weit vor, dass sich der original Motorschutz der AfricaTwin nicht mehr montieren lässt. Das ist Mist ! und dürfte so nicht verkauft und gelistet werden. Ich habe jetzt notgedrungen zwei große Löcher in den Motorschutz gebohrt, aus dem nun die Kappen der Ölablassventile herausschauen. Diese Entscheidung habe ich nur gefällt, weil ich höchsten mal einen guten Fedlweg mit dem Motorrad fahre und keine Lust hatte, das gute Öl wieder abzulassen.
Habe den Kauf und die Montage bereut, ich rate für die CRF 1000 AfricaTwin von der Umrüstung auf diese Lösung dringend ab.

Erstellt am: 16.09.2020
Kaufdatum: 14.09.2020

zu lang ist auch schlecht...Korrektur

..lässt sich .NICHT..vollständig eindrehen..

keine Ahnung wie man hier Rezensionstext direkt korrigiert...

Erstellt am: 14.09.2020
Kaufdatum: 01.09.2020

zu lang ist auch schlecht...

passt nicht an die GSX 750 F:
Der Gewindezapfen der originalen Ölablaßschraube ist 9mm lang mit etwa 6mm Gewindelänge. Die Stahlbus ist 12mm lang und lässt sich vollständig eindrehen. Ein Cu-Dichtring dichtet daher nicht, weil sich die Schraube nicht vollständig eindrehen ließ --> Öl musste wieder raus. Auch 3 Dichtringe zur Verkürzung der Einschraubtiefe dichten nicht ab. So macht man das ja eigentlich ohnehin nicht. --> Werde die originale Schraube wieder eindrehen (mit "weichem" Aluring). In der Kappe befand sich kein Öl, Innenleben also wohl dicht. Mit Metallabrieb kann man aber schon skeptisch werden, ob das so bleibt. Evtl. müsste man dann nach erfolgtem Ölwechsel eine kleine Menge
Ausserdem erscheint mir der Vorteil zu gering. Die Ausflußgeschwindigkeit ist was für Raucher oder Teetrinker oder Yogalehrer.
Wenn man mal eben schnell Öl wechseln will, ist dat nix. Dann lieber dreckige Gummihandschuhe.

Ansonsten ne schöne Idee und detailliert Beschrieben, aber eben nix wenn Gewinde in der Ölwanne zu kurz ist.

Erstellt am: 14.09.2020
Kaufdatum: 01.09.2020

Motorist

Automatisiert übersetzen

Die automatisierten Übersetzungen stehen zur Zeit leider nicht zur Verfügung.

Very good quality product with ''non greedy'' Louis price. It work's perfect. Thanks a lot.

Erstellt am: 05.09.2020
Kaufdatum: 14.08.2020

Awesome

Automatisiert übersetzen

Die automatisierten Übersetzungen stehen zur Zeit leider nicht zur Verfügung.

With easily over 100,000 km across all types of terrain and numerous oil changes the thing has worked reliably. I do recommend this to people.

Two things to keep in mind:
- Bike needs to be cold enough or cap won't losen (this is good!).
- The hose can slip from the valve. This is normal as everything is oily. Just set up the hose so that there's no force slowly slipping it off (or as suggested in other comment, clamp). For me proper positioning is easier and trouble free.

Erstellt am: 25.08.2020
Kaufdatum: 20.08.2017
Bewertung schreiben