Produktbewertung für SW-Motech Spiegelverlängerung Ausleger diverse BMW

2 Bewertungen

Im Prinzip ein edles Teil

sauber und passgenau bearbeitet. erfüllt voll seinen zweck. endlich sehe ich außer meinen armen etwas im Rückspiegel...

minus: seit dem vibrieren die Spiegel im mittleren Drehzahlbereich leicht. und in der tat muss man die Schrauben extrem fest anziehen, damit der Spiegel sich nicht bei höheren Geschwindigkeiten wegdreht... aber mit Sandpapier etwas aufgeraut und schon passt es ..

Erstellt am: 02.04.2019
Kaufdatum: 25.03.2019

Schön, aber nicht gut genug.

Der Grundgedanke von SW-Motech eine Spiegelverlängerung zu bauen, die nur gering an zusätzlicher Höhe gewinnt und nicht wie eine gebogener Strohhalm aussieht, ist prima. Das Produkt ist technisch funktional und passt gut zum kantigen Design aktueller Maschinen. Dass es sich um ein Stahlteil handelt merkt man spätestens beim Gewicht. Eine Pulverbeschichtung in Schwarz färbt und schützt vor Korrosion.

Leider kommen wir damit schon zum negativen Punkt: Die Pulverbeschichtung ist glatt. Da hilft auch die Oberflächenstruktur nicht. Trotz mittelfester Schraubensicherung und dem maximalen Anzugs-Drehmoment konnten beide Rückspiegel bei 180 km/h die Position nicht halten und bewegten sich an den Lenker-Befestigungspunkten aufgrund des Winddrucks zu mir hin. Die Kraft der voll-gestauchten mitgelieferten Federringe konnten die Bewegung der Spiegelverlängerung auch nicht verhindert. Da aufgrund des Hupen-Schalters links eine beiliegende Distanzbuchse eingesetzt wurde, die aus sehr glattem gehärteten Stahl besteht, war die Rutsch-Wirkung hier noch stärker. Eingebaut wurde gemäß Montageanleitung.

Abhilfe haben dann eine Stahlbürste und eine grobe Feile gebracht, die die Oberflächen-Reibwerte der gepulverten Stahlteile und der gehärteten Zwischenstücke (leider durch die Härte kaum behandelbar) erhöht haben.

Wünschenswert wären hier schwarz-eloxierte CNC-gefräste Alu-Halter mit beidseitigen Federringen und Anti-Rutsch-Prägungen gewesen. Alu rostet nicht und benötigt keine Pulverbeschichtung und ist zudem leicht. Wenn man bedenkt, dass Zehntelsekunden, in den man den Überblick haben sollte, lebensentscheidend auf einem Motorrad sein können, muss hier noch einmal nachgebessert werden.

Da ich sonst von der Qualität der SW-Motech-Produkte überzeugt bin, freue ich mich als Produkt-Tester auf alternative Spiegelverlängerungen mit ähnlichem Design.

Erstellt am: 01.08.2017
Kaufdatum: 25.07.2017
Bewertung schreiben