Produktbewertung für T&T Multifunktionsinstrument

18 Bewertungen

Super Tacho aber der TÜV mochte ihn nicht

Habe den Tacho an meiner XJR 1200 montiert. Montage war einfach und es funktioniert auch alles tadellos. Leider ist die KBA-Nr. sehr unglücklich angebracht. Habe gestern kein TÜV bekommen. Hatte die ABE ausgedruckt und mit beigelegt, da der Prüfer aber keine Nummer auf dem Tacho finden konnte verweigerte er die Abnahme. Als ich mein Moped abends abgeholt habe, habe ich mich erst mal auf die Suche gemacht. Leider muss bei Verwendung der originalen Halterung, der Tacho abgebaut werden um die Nummer zu finden bzw. ablesen zu können. Dies könnte vielleicht dahin verbessert werden, das man die Nr. auch im eingebauten Zustand ablesen kann.

Kommentar
Lieber Louis-Kunde, wir werden die Info gern an den Hersteller weitergeben. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 15.07.2017
Kaufdatum: 24.02.2016

Immerhin fast zufrieden...

Ich hatte keine Probleme mit dem Anbau und auch nicht mit der Funktion des Drehzahlmessers - der zeigt sogar annähernd genau an. Der Tacho dagegen legt sich trotz Verwendung des aktiven Sensors ungern auf einen Wert fest und bietet immer mindestens drei Zahlen zur freien Auswahl. Die eingestellte Uhrzeit verändert sich selbständig ohne erkennbaren Anlass - hat jemand eine Idee dazu? Der Rest funktioniert einwandfrei und darüber hinaus sieht das Teil in der Realität viel besser aus als im Katalog. Das noch deutlich schönere und wahrscheinlich besser funktionierende Konkurrenzprodukt kostet über 300€ mehr und ist deshalb keine Alternative für mich.

Kommentar
Hallo Matthias, vielen Dank für die Artikelbewertung. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität der Ware gerade und wir wollen die Reklamation gern prüfen. Hierfür bitten wir um Rücksendung des Artikels mit einer Kopie des Kaufbeleges. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 24.04.2017
Kaufdatum: 01.02.2017

Optisch schickes Gerät aber....

technisch kein Vergleich zu Geräten von motgadget. Armdickes Tachogeberkabel. Sensor groß wie ne "Coladose". Für eine gecleante Optik nicht so der Bringer. An alten Kondensatorzündungen ist die Anzeige des Drehzahlmessers auch ein wenig gewöhnungsbedürftig. Mit einer induktiven Abnahme mittels motogadget Zündsignalgeber funktioniert die Anzeige aber ganz passabel. Ob es bei Transistorzündungen besser aussieht weiß ich nicht. Das übelste an dem Teil war allerdings den Tacho mit Magnetgeber zum laufen zu bringen. Bei allen anderen Digitaltachos , ob Fahrradtacho oder Mogadget bisher nie ein Problem. Magnet dran, Geber dran, Radumfang einstellen, fertig. Aber beim T&T ist der Geber "polarisiert". Bis ich das kleine mit dünnem rotem Eding auf den Magneten gemalte N gesehen habe, bin ich fast verzweifelt. Und nirgends in der Anleitung wird darauf hingewiesen, dass auf die richtige Seite des Magneten zu achten ist.

Erstellt am: 09.04.2016
Kaufdatum: 10.11.2015

Für den Preis in Ordnung

So, ich schreibe fast nie Bewertungen, doch hier will ich nun auch meinen Senf dazu geben, da mir die Bewertungen hier auch sehr geholfen haben. Ich fahre eine Honda CB Seven Fifty Baujahr 92, da ich mein Bike zu ner Brat-CB umbauen möchte, musste natürlich der große Originaltacho weg! Die Kontrollanzeigen: Funktionieren alle perfekt, man muss nur wissen, woher der alte Tacho die Signale bekommen hat. Ich habe einen Schaltplan von meiner CB. Der Tachometer: Funktioniert NUN endlich perfekt, dank Tachowellen-Adapter von Koso. Wichtig: Reifenumfang auf 714 und Punkte auf 06P programmieren! Ich hatte erst einen Tachowellen-Adapter von T&T da, jedoch war dort keine Anleitung zum programmieren dabei und im Netz habe ich nix gefunden, bei Koso war eine dabei, auf die 714 wäre ich sonst nie gekommen. Zu der Magnetgeschichte: Finde ich ehrlich gesagt keine Lösung auf Dauer, kleines Käbelchen sieht nicht so schön aus wie ne Tachowelle und ich habe zu viel Angst, dass ich da andauernd nachstellen darf, da der Sensor nur von einer Madenschraube gehalten wird. Der Drehzahlmesser: Dieser hat mir, und das dachte ich mir nach den Bewertungen hier, am meisten Sorgen bereitet: Das Abnehmen mit umwickeln des Zündkabels ist für die Katz... der Drehzahlmesser springt wild umher und zeigt nix genaues an. Das Teil von Motogadget hatte ich mir nach den Bewertungen hier auch bestellt, leider war hier das Ergebnis zwar nicht mehr ganz so schlecht, jedoch auch nicht sehr genau (also wieder eingeschickt, mal schauen wann ich mein Geld von Louis bekomme :P). Also nochmal den Schaltplan angeguckt, das Kabel angeschlossen was das Signal liefert -> läuft (Programmierung: Hi, 2P). Leerlaufdrehzahl stimmt überein und die Drehzahlen bis ca. 6000U/m dürften vom Gefühl her auch stimmen, dann jedoch schiest er nicht mehr so schnell hoch, also auf die 8500U/m Nenndrehzahl traue ich mich nicht. Werde beim nächsten Besuch bei Louis in Villingen-Schwenningen das Problem ansprechen, denke es wird sich eine Lösung finden, evtl. liegt es ja auch am Gerät, ansonsten suche ich einen Mechaniker auf. für die 150€ gibt es aber bestimmt schlechtere Sachen, und jetzt da die km/h stimmen (mit GPS verglichen: bei 51km/h auf dem GPS habe ich 50km/h aufm Tacho, also sehr genau) bin ich fast zufrieden. Wenn der DMZ endlich läuft wie er soll, gibts 5 Sterne. Grüße

Erstellt am: 13.08.2015
Kaufdatum: 29.07.2015

Tachoumbau Vmax1200

Ich habe den T&T in schwarz als Umbau seit einem Jahr an der Max. Anschluss und Settings waren für mich als Nichtelektriker problemlos. Alle Funktionen sind so wie Sie sein sollen. Einen kleinen Wermutstropfen habe ich allerdings doch: Nach Ausfall (Kurzschluss) des Blinkerkreislaufs geht der Drehzahlmesserzeiger teilweise nicht auf '0' , steht bei 100 Umdrehungen bei abgeschalteter Zündung. Ansonsten sieht der Tacho gut aus und werde ihn beim nächsten Umbau wieder verwenden. Harry

Erstellt am: 21.09.2014
Kaufdatum: 16.09.2013
Bewertung schreiben