Produktbewertung für TRW Bremsbeläge organisch Mit ABE f. Deutschland

74 Bewertungen

Lucas was sonst !

Habe die beläge letztes jahr gekauft und bin damit jetzt knapp 12000 km gefahren. Verschiedene treffen, touren nach öschiland und italien inkl. pässe usw. Kurz sie halten eine saison bei mir und das ist o.k. Da nun die reifen fällig sind mache ich auch gleich wieder neue beläge rein und gut. Bin voll zufrieden mit den klötzen.

Erstellt am: 13.03.2011
Kaufdatum: 12.01.2010

Bremsbacken Gz 125

erheblich dünner als die originalen Beläge, die Federn der Bremsbacken sind dicker und schleifen an den Gussansätzen des Radlagergehäuses, also dünnere Suzukifedern eingehängt und Gehäuse etwas bearbeitet, passt danach.

Erstellt am: 28.10.2010
Kaufdatum: 26.10.2010

Bremsleistung super, lebensdauer sch...ande!

das kann ich bestätigen, daß die Beläge zwar feinfühlig zu dosieren sind, und super Verzögerung bringen, aber die Lebensdauer ist nicht der rede wert! nach etwa 8000 km, best.aus: 1x Timmelsjoch, Dolomiten und Gardasee, 1x Großglockner und Felbertauern, 1x Bregenz-Riedbergpass-Oberjoch-Plansee, bis Kiefersfelden, 1x Bregenz-Schwägalp 1x Bregenzerwald-Furkajoch Runde, und ein paar kleinere Spritztouren waren sie am Ende. Wenn die Reifen mehr kilometer machen als die Bremsbeläge ist das kein gutes Zeichen, und sie waren DEFINITIV richtig und fehlerfrei montiert! Die nächsten sind wieder sintermetall

Kommentar
Die Fa. Louis hat uns Ihre Bewertung unserer organischen Bremsbeläge zu kommen lassen. Dazu möchten wir gerne Stellung nehmen: 1. Die Wahl der organischen Beläge halten wir bei den aufgeführten Touren für die richtige Wahl. Hier sind etliche Pässe und extreme Strecken dabei, die leicht zu einer Überhitzung der Bremsanlage führen können. Sintermetall Beläge halten nicht länger, sondern sind meist mit höherem Reibwert ausgestattet, was sich an einem direkteren Bremsverhalten bemerkbar macht. Sinterbeläge werden wesentlich heißer und erzeugen häufig einen höheren Scheibenverschleiß. Eine höhere Kilometerleistung ist damit nicht zwingend verbunden. 2. Die Bewertung unserer Beläge können wir nicht nachvollziehen, denn Passfahrten zeichnen sich durch ein extremes Verschleißverhalten aus, welches weit über Fahrten auf Rennstrecken liegt. Im normalen Alltag hätten diese Beläge ca. 20.000 Kilometer gehalten. Das sind die Werte, die wir von den Langzeittests mit der Zeitschrift MOTORRAD kennen. Ein direkter Vergleich mit dem Verschleiß der Reifen ist bei diesen Touren auch nicht möglich. 3. Die Touren sind beeindruckend und wir freuen uns darüber, daß Sie Ihr Bike richtig bewegen und nicht nur mal eben damit um die Ecken fahren. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß dabei. Viele Grüße aus Neuwied, TRW KFZ Ausrüstung GmbH Rudolf-Diesel-Str. 7 D-56566 Neuwied

Erstellt am: 16.10.2010
Kaufdatum:

Nach ca. 6000km sind die Beläge runter, no go

Das Bremsverhalten der Beläge ist recht gut, jedoch sind die Beläge so dünn, das sie nach ca. 6000km runter sind und das bei dem preis! Weil ich noch ein Paar liegen hatte und keine Anderen greifbar, habe ich sie noch mal montiert. Ansonsten nie wieder!

Kommentar
Sehr geehrter Kunde, einen so geringe Laufleistung kann es eigentlich nur geben, wenn die Bremsen aufgrund eines Montagefehlers schleifen. Haben Sie die Kolben in Ihrem Bremssattel nicht verkantfrei in den Sattel zurückgedrückt, bevor Sie die neuen Beläge eingebaut haben? Dann stellen die Kolben beim Loslassen der Bremse nicht richtig zurück und der Belag schleift an der Bremsscheibe. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 14.10.2010
Kaufdatum:

passen super

die beläge passen super und die bremswirkung ist hervorragend. immer wieder lucas..

Erstellt am: 07.09.2010
Kaufdatum:
Bewertung schreiben