Produktbewertung für Universal Benzinhahn

8 Bewertungen

bewertung

Sehr gutes freundliches personal

Erstellt am: 22.03.2018
Kaufdatum: 21.03.2018

praktisches Teil

Louis schein aus den Bewertungen gelernt zu haben.
Ich habe mir 2011 schon so einen Benzinhahn zugelegt, der dann relativ schnell dicht war.
Nun brauchte ich einen weiteren und habe vorher beim Service nachgefragt, ob da etwas verbessert wurde. Es soll jetzt eine qualitativ hochwertige Viton Dichtung verbaut sein.
Also so ein Teil bestellt und erstmal getestet. Muss sagen, bis jetzt top. Schön, dass sich mache Hersteller diese Bewertungen hier zu Herzen nehmen.

Erstellt am: 20.09.2014
Kaufdatum: 13.03.2014

Schrott

Wie alle anderen schon geschrieben haben , nicht als Benzinhahn zu verwenden. Dichtung ist nicht Benzinfest!!!! Nach einer Woch komplett zerbröselt.

Ich konnte die Brocken aus dem Vergaser selber entfernen. Normalerweise sollte man Louis die Reparaturkosten in Rechnung stellen!

Das das Teil immer noch als Benzinhahn verkauft wird , ist das Letzte.

Erstellt am: 19.10.2013
Kaufdatum: 10.08.2013

Innere Dichtung ist Schrott

Hallo,

der Vorbesitzer meiner YZF 750 R hat diesen Benzinhahn zusätzlich montiert, da der originale undicht war.

Ich habe seine Maschine dann als defekt - motor läuft nicht - übernommen und mich auf die Fehlersuche gemacht.

Nach einer Zeit des Suchens (es war auch der Kurbelwellensensor defekt und der Vergaser zu erneuern), ist die Maschine dann mal gelaufen, mal nur für ein, zwei Kilometer.

Gestern bin ich dann drauf gekommen, dass der Benzinhahn dicht ist.
Die innere Gummidichtung, die das Ventil dichten soll, war total aufgequollen und um die löcher, durch die das Benzin durch das Ventil fließen soll, war der gummi nicht ordentlich verarbeitet und es steht ein grat, den das ventil gelegentlich mitnimmt und dadurch den querschnitt deutlich reduziert...

Bohrmaschine und 4er Bohrer und das ganze hat sich schnell erledigt. Trotzdem ziemlicher Murks!

Erstellt am: 28.09.2013
Kaufdatum: 12.06.2013

Dichtung aufgelöst

Ich hatte den Benzinhahn seit ca. 3 Wochen im Einsatz in meinem Motorroller. D.h. etwa 300 km und hatte den Hahn ca. 20 - 30mal betätigt.
Nachdem der Vergaser kaum noch Benzin bekam, baute ich den Hahn aus und zerlegte diesen zu Diagnosezwecken.
Die innere Gummidichtung begann sich aufzulösen und fand sich in kleinen Stückchen im inneren des Hahndurchlasses....wahrscheinlich dann auch im Vergaser.

Ich denke entweder ist die Materialqualität des Gummis zu schlecht oder die Fertigungsqualität der inneren Metallteile, die die Gummidichtung evtl. beschädigt haben.

Den Hahn werde ich dem Louis-Team gern zusenden, aber nicht wieder kaufen.
Ich hoffe die Qualität kann beim Hersteller verbessert werden.

Ich würde gern den doppelten Preis für gute Qualität bezahlen, das wäre dann iimmer noch ei guter Preis für ein u.U. wichtiges Bauteil.

Kommentar
Sehr geehrter Herr Karow,

vielen Dank für Ihre Artikelbewertung. Wir haben Ihre Kritik sofort zum Anlass genommen und die Problematik unserem Lieferanten geschildert. Dieser bestätigte uns, dass an dem Produktionsprozess seit Jahren nichts geändert wurde. Dieser Benzinhahn wird zu mehreren hunderttausend Stück in der ganzen Welt verkauft, ohne Auffälligkeiten bezüglich der Qualität. Wir wurden jedoch informiert, dass die Gummiteile kein E10 vertragen. Diesen Hinweis haben wir umgehend ergänzt.
Ihren defekten Benzinhahn senden Sie uns bitte mit einer Kopie des Kaufbeleges zu. Wir erstatten Ihnen dann gerne den Kaufpreis.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Erstellt am: 12.07.2013
Kaufdatum:
Bewertung schreiben