Motorradpflege: So bleibt die Maschine fit

Mehrwert: Pflege und Wartung

Motorradpflege und Wartung

Bei der Fahrzeugpflege geht es eben nicht nur um den Erhalt einer erfreulichen Optik. Der erfahrene Biker nutzt diese Gelegenheit immer, um sich zu vergewissern, ob das Fahrzeug auch technisch gut in Schuss ist.


Undichtigkeiten am Motor, angescheuerte Kabel, Flugrost an Chromteilen oder lose Schrauben fallen beim Putzen sofort ins Auge. Zum Waschen der Maschine suche bitte einen geeigneten Waschplatz auf, z. B. an einer Tankstelle. In Omis Garten oder auf der Straße ist die Fahrzeugwäsche nicht erlaubt. Wenn du einen Hochdruckstrahler verwenden willst, achte auf ausreichend Abstand zu empfindlichen Teilen wie Kette, Lenkkopf-, Schwingen- oder Radlager. Sie könnten sonst deren Fettfüllung herausspülen. Auch Steckverbindungen der Fahrzeugelektrik reagieren ost mit anschließenden Kriechströmen oder Kontaktschwierigkeiten auf Hochdruckmisshandlung. Wichtig: Das Motorrad muss vor dem Waschen abgekühlt sein.

Ist das Motorrad dann wieder schön sauber, checke am besten gleich noch die Technik durch: Funktionieren alle Beleuchtungseinrichtungen? Stimmen Öl- und Kühlflüssigkeitsstand, Profiltiefe und der Druck der Reifen, die Spannung der Antriebskette und die Stärke der Bremsbeläge?

Apropos Bremsen: Bevor du dich selbst an den Wechsel von Bremsbelägen oder Bremsflüssigkeit wagst, hole dir auf jeden Fall professionelle Unterstützung. Von funktionierenden Bremsen kann dein Leben abhängen.


" Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, sein eigenes Motorrad kenn und seine Technik verstehen zu lernen."


Motorradwartung und WD-40

Nicht nur waschen

Gut geschmiert hält länger, funktioniert besser und rostet weniger.

Motorradwartung - Ölstand

Ölstand checken!

So muss das aussehen: Ölstand knapp unter Maximalwert. So hell und klar ist das Öl allerdings nur direkt nach dem Einfüllen.


Testimonial Patrizia

Felix, Zweiradmechaniker bei Reitwagen/Hamburg

„In meiner Werkstatt erlebe ich immer wieder, dass die Leute mit falschem Reifendruck unterwegs sind. Dabei gibt es kein einfacheres und billigeres Fahrwerks-Tuning als korrekten Luftdruck in den Gummis. Leider sind die üblichen Tankstellen-Druckspender oft ungenau. Deshalb lieber mit dem eigenen Prüfgerät nachmessen.“


Bekleidungspflege

BEKLEIDUNGSPFLEGE

Wie das Motorrad, belohnt auch sachgerecht gepflegte Motorradbekleidung ihren Nutzer mit langer Lebensdauer und optimaler Funktion. 
Was du bei der Pflege beachten solltest, findenst du hier:

schraubercrew-mood.png

Schraubertipps

In ausführlicher Form findest du diese Tipps zur Pflege und viele weitere bebilderte Hilfestellungen auch im Servicebereich von Louis.