×
Tipp
Nutze „Mein Bike” als schnellen Filter für Technikartikel. Mehr...
Mein Louis: Deine Bikes immer dabei!
Um diese Funktionalität nutzen zu können, musst du dich zunächst in „Mein Louis“ anmelden.

Hast du dein Passwort vergessen?

Melde dich künftig mit deiner E-Mail sowie einem von dir frei wählbaren Passwort an.

Jetzt wechseln

Jetzt registrieren und Vorteile genießen.

Jetzt registrieren

Tipps für Motorradtouren nach Frankreich

Frankreich (F)

[HEADER - Frankreich.]

[ICON - Die Flagge von Frankreich.]Was ist bei einer Motorradtour nach Frankreich zu beachten? Welche Dokumente sind mitzuführen? Louis liefert Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen. Irrtümer und Fehler vorbehalten – alle Angaben ohne Gewähr.

Mitzuführende Dokumente

  • Führerschein und Fahrzeugschein
  • Personalausweis oder Reisepass (Seit dem 26.06.12 müssen auch Kinder, die innerhalb der EU reisen, einen eigenen Ausweis besitzen.)
  • Grüne Versicherungskarte


+ Empfehlenswerte Produkte: Umweltplakettenhalter, Dokumentenhülle »

Verbandszeug / Warnweste

Seit 2016 müssen auch Motorradfahrer eine Warnweste mitführen und bei einer Panne tragen. Verbandsbeutel sind für Motorradfahrer nicht vorgeschrieben.

Helm- und Handschuhpflicht

Es gilt Helmpflicht! Zugelassen sind nur Helme, die der ECE-Norm 22-04 oder 22-05 entsprechen.

Hinweis: Motorradfahrer und Beifahrer müssen CE-zertifizierte Handschuhe tragen.

Nach aktuellem Gesetz ist es in Frankreich erforderlich, beim Fahren eines zweirädrigen Kraftfahrzeuges einen homologierten Helm zu tragen. Das Gesetz trifft dazu folgende Aussage:

„… ein Helm gilt in Frankreich als genehmigt/ homologiert, wenn er
1. ein ECE Label nach französischem (NF) oder europäischen (E) Standard trägt
2. reflektierende Aufkleber auf allen Seiten (4 Stück) angebracht sind (diese Aufkleber sind nur in Frankreich durch die Gesetzgebung verpflichtend gemacht).“

Sollten sich am Helm keine reflektierenden Aufkleber befinden, gilt der Helm als nicht zugelassen. Es können erhebliche Geldbußen fällig oder sogar das Fahrzeug vorübergehend stillgelegt werden. Seit einigen Jahren wird die französische Polizei angewiesen, der Einhaltung dieses Gesetzes besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Französische Vorschriften
Ein sehr eindeutiges Gesetz definiert die Eigenschaften der reflektierenden Elemente eines zugelassenen Motorradhelms.

4-Punkte-Zusammenfassung:

1. Es müssen sich 4 retro-reflektierende Aufkleber, 1 auf jeder Seite des Helms befinden:
vorne (Kinnteil oder Stirn), hinten, rechts und links.

icon-reflex-helmet-2.svg
Vorne
icon-reflex-helmet-1.svg
Seite
icon-reflex-helmet-3.svg
Hinten

2. Die Oberfläche jedes Elements muss mindestens 18 cm² betragen.
    Beispiel 1: ein Quadrat mit 4,3 cm Seitenlänge
    Beispiel 2: Louis Aufkleber mit 18,4 cm²

3. In jedes 18 cm²-Element muss ein Kreis von 4 cm Durchmesser ODER ein Rechteck von 12,50 cm² und eine Mindestbreite von 2 cm mit einer vollständig reflektierenden Oberfläche eingetragen werden können.
    Beispiel 1: Ein Rechteck von 2 cm Breite und 9 cm Länge

4. Die Aufkleber dürfen nicht zerrissen oder gefaltet werden und sie dürfen nicht "das mechanische Verhalten des Helmes beeinflussen".

Passende Reflex-Helmsticker findest du hier »

icon mit ausrufezeichenSollten sich am Helm keine reflektierenden Aufkleber befinden, gilt der Helm als nicht genehmigt. Es könnten erhebliche Geldbußen fällig oder sogar das Fahrzeug vorübergehend stillgelegt werden.

Beleuchtung

Motorräder müssen auch tagsüber mit Licht gefahren werden.

+ Empfehlenswerte Produkte: Gluehlampen-Ersatzbox »

Geschwindigkeit

  • Innerorts: 50 km/h
  • Außerorts: 80 km/h
  • Schnellstraßen: 90 km/h
  • Autobahn: 130 km/h, bei Nässe 50/60/80/110
  • Fahranfänger (bis 2 Jahre): 50/80/100/110

Mautpflicht

Fast alle Autobahnen, verschiedene Tunnelstrecken und das Viaduc de Millau sind in Frankreich mautpflichtig.

Siehe: www.autoroutes.fr

Notrufnummern

112 und 15

Alkoholbestimmung

0,5 Promille

Weitere Informationen

  • Seit 1. 7. 2016 (für Kfz aus dem Ausland ab 1. 4. 2017) gilt eine Plakettenpflicht (Crit' Air) für Umweltzonen in mehreren Städten.

Motorradtouren über die Grenze Frankreichs hinaus

Hier finden Sie Tipps für Motorradtouren in den Nachbarländern Frankreichs.

[IMAGE - Die angrenzende Länder von Frankreich.]

1. Belgien *

2. Großherzogtum Luxemburg *

3. Deutschland

4. Schweiz

5. Italien

6. Spanien

7. Fürstentum Andorra *

* Um Sie bei Ihrer Tourenplanung noch besser zu unterstützen, werden wir in Kürze auch die noch ausstehenden Länder aufnehmen.