×
Tipp
Nutzen Sie „Mein Bike” als schnellen Filter für Technikartikel. Mehr...
Mein Louis: Ihre Bikes immer dabei!
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst in „Mein Louis“ anmelden.

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Melden Sie sich künftig mit Ihrer E-Mail sowie einem von Ihnen frei wählbaren Passwort an.

Jetzt wechseln

Jetzt registrieren und Vorteile genießen.

Jetzt registrieren

Deutschlands Mitte – Rhön Motorrad Tour

[HEADER: Deutschlands Mitte – Rhön Motorrad Tour]
[image: Tourdaten]

Kilometer | Tage | Höhenmeter

[IMAGE: Map]

Bikertour zur Wasserkuppe

Der Name Rhön hat seinen Ursprung im Keltischen und bedeutet so viel wie „hügelig“. Dass dies maßlos untertrieben ist, wird der Motorradfahrer schnell und schmunzelnd feststellen. Unsere Tour führt durch den hessischen und den bayerischen Teil des faszinierenden Mittelgebirges.

Wir starten unsere Tour im bekannten Motor-Bike-Hotel Sturm in Mellrichstadt. Viel Zeit zum Aufwärmen bleibt nicht, denn bereits die Überquerung der 711 m hohen Rother Kuppe deutet an, dass heute jede Menge Kurvenarbeit gefordert wird. Die Rhön begeistert uns mit abwechslungsreicher Landschaft, die von schroff bis waldreich alles reicht und dazu alle Arten von Kurvenspaß bietet.

Bei Geisa erreichen wir die erste Wendemarke unserer Tour und bewegen uns ab sofort in südliche Richtung. Nachdem sich unsere Mägen bemerkbar gemacht haben, steuern wir das Lothar-Mai-Haus in Hofbieber-Steens an. Wer jetzt aufgrund des Namens eine Wanderklause für Stockschwinger erwartet wird positiv überrascht. Ein Biergarten mit sagenhaftem Rundumblick und ein Essen jenseits von Dosenfutter und Geschmacksverstärkern machen das Lokal (mit angeschlossenem Hotel) zum Geheimtipp für Genusstourer.

Kurvenreich und verkehrsarm geht es nach dem Mittagsstopp weiter. Wir passieren mit der Wasserkuppe die höchste Erhebung der Rhön und können uns gut vorstellen, was hier los ist, wenn Harley-Davidson zum jährlichen Event einlädt.

Unsere Mopeds laufen gerade so gut, dass wir auf den Besuch des sehenswerten Bad Brückenau verzichten und uns der Kreuzbergumrundung widmen. Auch die hier Bier brauenden Mönche lassen wir auf ihren Getränken sitzen, da sich der starke Saft mit Motorrad fahren schlecht verträgt. Ein alkoholfreies Weizen gibt es dann einige schöne Tourenkilometer später in Bad Neustadt in der „Schmiede“. Einfach urig.

Dann geht der Tourentag auch langsam zu Ende und wir schlagen wieder im „Sturm“ auf, um nach dem leckeren Essen mit Hotelier Matthias noch ein wenig „Benzin zu reden“.

[IMAGE: Anschlusstouren – Tipps und Treffs]
  • 1) Wasserkuppe – Mit 950 m ist die Wasserkuppe die höchste Erhebung der Rhön und auch Hessens. Die Segelflieger haben hier ihr El Dorado. Das Segelflugmuseum begeistert auch so manchen Biker, denn der Freiheitswunsch ist beim Segler wohl ähnlich ausgeprägt.

    2) Bad Brückenau – Relaxen und staunen lautet das Motto in der Kurstadt Bad Brückenau. Die phantastischen Bauten beeindrucken und lohnen das nähere Hinsehen. Ein Bummel im Park bringt die Drehzahl wieder runter.

    3) Bad Neustadt – Beim Zwischenstopp in Bad Neustadt empfehlen wir einen Besuch in der „Schmiede“, allerdings hat diese erst ab 16.00 Uhr geöffnet.

Weiteres Tourenmaterial

GPS-Daten und PDF-Downloads finden Sie auf der Desktop-Ansicht dieser Seite. 

Scrollen Sie dazu bitte ganz ans Ende dieser Seite und klicken Sie auf: Zur PC-Webseite.

[IMAGE: weitere tipps]
[IMAGE: linie]
[]IMAGE: Weitere tipps: Ländertipps

Ländertipps

Andere Länder, andere Regeln!
Hier finden Sie wichtige Infos zu
den jeweiligen Vorschriften. Mehr erfahren »

[IMAGE: linie]
[IMAGE: Weitere tipps: Camping]

Camping mit dem Motorrad

Tipps, Infos und Produkte für den
hotelfreien Motorradurlaub. Mehr erfahren »

[IMAGE: linie]
[IMAGE: Weitere tipps: Gepäcksysteme]

Gepäcksysteme

Wie belade ich mein Motorrad richtig?
Welches Gepäcksystem brauche ich
dafür? Mehr erfahren »