×
Tipp
Nutzen Sie „Mein Bike” als schnellen Filter für Technikartikel. Mehr...
Mein Louis: Ihre Bikes immer dabei!
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst in „Mein Louis“ anmelden.

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Melden Sie sich künftig mit Ihrer E-Mail sowie einem von Ihnen frei wählbaren Passwort an.

Jetzt wechseln

Jetzt registrieren und Vorteile genießen.

Jetzt registrieren

Deutschlands Südwesten – Schwäbische Alb Motorrad Tour

[HEADER: Deutschlands Südwesten – Schwäbische Alb Motorrad Tour]
[image: Tourdaten]

Kilometer | Tage | Höhenmeter

[IMAGE: Map]

Für Motorradfahrer ein himmlischer Alb-Traum

Die Schwäbische Alb, auch Schwabenalb genannt, ist ein knapp 200 km langes Mittelgebirge in Süddeutschland. Die zahlreichen Burgen, Klöster, Museen und Städteperlen wie Aalen, Bad Urach und Ellwangen und nicht zuletzt die bekannteste Ferienstraße, die Schwäbische Albstraße, sind nur einige der touristischen Highlights. Für uns Motorrad­fahrer sind die wald-­ und kurvenreichen Strecken der dünn­besiedelten Region ein Leckerbissen, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

Wir starten unsere Tour vom Motor-Bike-­Hotel Meinl aus und nehmen Kurs auf das Große Lautertal. Schon der Weg dorthin macht deutlich, dass die Schwäbische Alb bei aus­wärtigen Bikern völlig unberechtigt nur einen geringen Bekanntheitsgrad als Tourenregion hat. Auch nach dem Durchfahren des herrlichen Tales geht der Motorradspaß flott und kurvenreich weiter. Mit den Wasserfällen in der Nähe von Bad Urach ist dann ein Touri­-Highlight angesagt. In Bad Urach selbst warten dann in der netten Innenstadt ein paar Kalorienbömbchen auf uns. Parallel zur A8 führt uns unsere großartige Route am Blautopf vorbei, einem herrlichen Naturschauspiel, das den feuchten Einstieg in ein für die Schwäbische Alb typisches Höhlensystem, in schönsten Wasserfarben darstellt. Für das sehenswerte Ulm bleibt uns heute nicht viel Zeit, denn die Höhenflüge der Küche im Meinl reizen uns mehr, als der Höhenblick vom Münster. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag.

[IMAGE: Anschlusstouren – Tipps und Treffs]
  • 1) Ulm – Ulm ist mehr als nur das Münster – aber dies sollte man sich wirklich ansehen. Hier wieder etwas für die Freunde von Superlativen: Das Ulmer Münster ist die größte evan­gelische Kirche in Deutschland und hat den höchsten Kirchturm der Welt. Eine Turmbesteigung sollte also auf jeden Fall drin sein. Ulm »

    2) Blautopf – Der Blautopf liegt im Norden der Stadt Blaubeuren. Er spielt der eine zentrale Rolle: Sei es als Einstieg in ein riesiges Höhlen­system, das sich weit unter der Schwäbischen Alb verzweigt oder als Standort eines der bedeutend­sten Klöster Württembergs im Mittelalter. Weiterhin gibt es hier ein historisches Hammerwerk, das von der Quelle angetrieben wird. Blautopf »

    3) Bad Urach – Das Städtchen am Rande der Schwäbischen Alb glänzt mit einem spät mittelalterlichen Marktplatz, hübschen Fachwerkhäusern aus dem 15. und 16. Jahrhundert sowie dem Schloss Urach. Das Schloss kann täglich, außer montags, besichtigt werden.

    4) Großes Lautertal – „Bitte langsam und leise fahren – sonst droht Fahrverbot!“ BITTE AN ALLE: Haltet euch an die Hinweis­schilder, denn es wäre zu schade, wenn uns diese landschaftlich herrliche Strecke zukünftig ebenfalls versagt wird.

Weiteres Tourenmaterial

GPS-Daten und PDF-Downloads finden Sie auf der Desktop-Ansicht dieser Seite. 

Scrollen Sie dazu bitte ganz ans Ende dieser Seite und klicken Sie auf: Zur PC-Webseite.

[IMAGE: weitere tipps]
[IMAGE: linie]
[]IMAGE: Weitere tipps: Ländertipps

Ländertipps

Andere Länder, andere Regeln!
Hier finden Sie wichtige Infos zu
den jeweiligen Vorschriften. Mehr erfahren »

[IMAGE: linie]
[IMAGE: Weitere tipps: Camping]

Camping mit dem Motorrad

Tipps, Infos und Produkte für den
hotelfreien Motorradurlaub. Mehr erfahren »

[IMAGE: linie]
[IMAGE: Weitere tipps: Gepäcksysteme]

Gepäcksysteme

Wie belade ich mein Motorrad richtig?
Welches Gepäcksystem brauche ich
dafür? Mehr erfahren »