×
Tipp
Nutzen Sie „Mein Bike” als schnellen Filter für Technikartikel. Mehr...
Mein Louis: Ihre Bikes immer dabei!
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst in „Mein Louis“ anmelden.

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Melden Sie sich künftig mit Ihrer E-Mail sowie einem von Ihnen frei wählbaren Passwort an.

Jetzt wechseln

Jetzt registrieren und Vorteile genießen.

Jetzt registrieren

Deutschlands Westen – Ederberglandroute Motorrad Tour

[HEADER: Deutschlands Westen – Ederberglandroute Motorrad Tour]
[image: Tourdaten]

Kilometer | Tage | Höhenmeter

[IMAGE: Map]

Rundfahrt ums dolle Dorf

Eingerahmt von Sauerland und Edersee liegt das landschaft­lich reizvolle Ederbergland. Mit seiner historischen Altstadt und dem bekannten Rathaus bietet der Hauptort Franken­berg auch einiges fürs Auge. Den Motorradfahrer begeistern die kurvenreichen Strecken in allen Kategorien und die erfreulich freien Straßen.

Wir starten dort, wo einst die hier vorgestellte „Ederberglandroute“ offiziell eröffnet wurde, in Dodenau. Wie unzählige Biker vor und wahrscheinlich auch nach uns, sind wir schon kurz nach dem Start von der Kurvenorgie rund um das Örtchen Elsoff begeistert. Aber Achtung, die Windungen können tückisch werden, wenn man zu eupho­risch am Gashahn zieht. Kaum zu glauben, dass wir uns mitten in Nordhessen befinden, denn der fast schon alpine Charakter dieses Abschnitts begeistert auch Bergziegen. Über das bereits im Sauerland liegende Hallenberg erreichen wir die Hauptstadt des Ederberglandes, das Städtchen Frankenberg. Die historische Altstadt gefällt mit herrlichem Fachwerk und dem zehntürmigen Rathaus. Bereits vor mehreren Jahren hatten wir hier beim Video­dreh zum MSD­-Tourenfilm gestoppt.

Parallel zur Eder erreichen wir wenig später die Westufer des Edersees, nutzen diese aber nur als Wendemarke, um durch den Kellerwald in Richtung Süden weiterzufahren. Unseren Pausenkaffee nehmen wir auf dem Christenberg, dessen „Motorradfahrer willkommen“ schon viele Kilo­meter vorher auf die Ausflugsgaststätte hinweist.

Etliche interessante Tourenkilometer später entdecken wir das Hinweisschild zur 674 m hohen Sackpfeife, der höchsten Erhebung der Region. Wir fahren kurz hoch, genießen Zufahrt und Aussicht und lenken die Bikes dann in Richtung „Bikermetropole Dodenau“. Ein zünftiger Abend unter Bikern rundet den gelungenen Tourentag dann optimal ab.

[IMAGE: Anschlusstouren – Tipps und Treffs]
  • 1) Frankenberg – Frankenberg gefällt mit seiner histo­rischen Altstadt, dem zehntürmigen Rathaus und den einladenden Cafés. Frankenberg »

    2) Christenberg – Der 387 m hoch gelegene Christen­berg wird von Motorradfahrern gerne angefahren. Christenberg »

    3) Sackpfeife – Die 674 m hohe Erhebung im Rot­haargebirge ist nicht nur ein be­liebtes Ausflugsziel, sondern auch ein Ort zum Benzigespräch. Sackpfeife »

    4) Bikertreff Dodenau – Einst von den Betreibern der „Gast­stätte Arnold“ initiiert, gehört der Battenberger Ortsteil inzwischen zu den bekanntesten Tourenzielen er Republik. Kein Wunder, denn die ein­malige Atmosphäre und das Engagement vom „Bikertreff Arnold“ und vom „Hotel Sassor“ suchen ihres­gleichen. Markentreffen, Motorrad­gottesdienste und sogar ein Wintertreffen sprechen für sich. Dodenau ist Kult und sollte Vorbild für andere sein.

Weiteres Tourenmaterial

GPS-Daten und PDF-Downloads finden Sie auf der Desktop-Ansicht dieser Seite. 

Scrollen Sie dazu bitte ganz ans Ende dieser Seite und klicken Sie auf: Zur PC-Webseite.

[IMAGE: weitere tipps]
[IMAGE: linie]
[]IMAGE: Weitere tipps: Ländertipps

Ländertipps

Andere Länder, andere Regeln!
Hier finden Sie wichtige Infos zu
den jeweiligen Vorschriften. Mehr erfahren »

[IMAGE: linie]
[IMAGE: Weitere tipps: Camping]

Camping mit dem Motorrad

Tipps, Infos und Produkte für den
hotelfreien Motorradurlaub. Mehr erfahren »

[IMAGE: linie]
[IMAGE: Weitere tipps: Gepäcksysteme]

Gepäcksysteme

Wie belade ich mein Motorrad richtig?
Welches Gepäcksystem brauche ich
dafür? Mehr erfahren »