×
Tipp
Nutzen Sie „Mein Bike” als schnellen Filter für Technikartikel. Mehr...
Mein Louis: Ihre Bikes immer dabei!
Um diese Funktionalität nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst in „Mein Louis“ anmelden.

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Melden Sie sich künftig mit Ihrer E-Mail sowie einem von Ihnen frei wählbaren Passwort an.

Jetzt wechseln

Jetzt registrieren und Vorteile genießen.

Jetzt registrieren

Yamaha FZ6 – Louis Spezial-Umbau

[HEADER - Yamaha FZ6]

Hausstrecken-Racer – Yamaha FZ6

Sport ist ein wichtiges Thema für die FZ6, schließlich stammt ihr kompakter Vierzylinder aus der Supersport-Schwester R6. Mit Sitzkeil und Bugspoiler von Bodystyle wirkt die schlanke 600er wie ein Big-Bike. Die flache, gestreckte Linie wird durch einen Raceflag-Streifen über Tank und Sitzkeil betont.

[IMAGE - Yamaha FZ6]

Yamaha FZ6

Agil und spritzig, aber auch zuverlässig und pflegeleicht: Die von 2004 bis 2010 gebaute FZ6 kann spaßig und vernünftig gleichermaßen.

[IMAGE - Yamaha FZ6]
[IMAGE - Yamaha FZ6]
[IMAGE - Yamaha FZ6]

Sportlich bis ins Detail

Nun zu den Details: Blinker im Format einer Suppenkelle sind schon lange out! Kleine Kellermänner wirken jedoch an kaum einem Krad so cool wie an der FZ6 mit der Insektenkopf-Front. Blinkeraufnahme-Cover sorgen für einen sauberen Übergang zwischen Lampenhalter und Blinkerarm. Achtung: für eine korrekte Taktung muss je ein 7.5 Ohm Widerstand in den rechten und linken Blinkkreis gesetzt werden. Ein breiterer Superbikelenker ersetzt stilgerecht die kleinkraftradschmale Werkslenkstange, LSL-Sportrasten ersetzen die gummierte Original-Ausstattung. Last but not least: Wer den optimalen Wirkungsgrad aus seiner Bremsanlage herausholen will, kommt an Stahlflexbremsleitungen nicht vorbei.

[IMAGE - Yamaha FZ6]