Produktbewertung für Ariete Austausch-Griffe für BMW-Heizgriffsysteme

Bewertung: 3.73 von 5 15

3.73 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen


Bewertungen nach Sprachen

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 18.02.2019 13:55 Uhr

Kaufdatum:
18.02.2019

Passt

3/4 h Arbeit und die Sache ist erledigt.

F800GS Jg. 09

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 13.08.2017 16:18 Uhr

Kaufdatum:
12.08.2017

Gute Alternative zu den Originalgriffen

Bevor ich zur Tat schritt, habe ich mir auf YouTube ein entsprechende Video angesehen. Nichts mit heißem Wasser oder Seife, sondern den Untergrund und das Innere der Griffe mit Bremsenreiniger eingesprüht und zügig auf den Lenker geschoben. Nachdem die Flüssigkeit verflogen war saß der Griff bombenfest, auch ohne Kleber. Mal sehen, ob es bei sommerlichen Temperaturen so bleibt.
Merkwürdiger Weise passte der rechte Griff auf den Millimeter, der linke jedoch hatte etwa einen halben Zentimeter Spiel. Ich habe die Griffarmatur verschoben, passt!
Einziger Wermutstropfen: der Wulst auf der Innenseite ist, zumindest in meinem Fall, zu groß. Der Kupplungshebel lies sich nicht weit genug anziehen. Einfach mit dem Teppichmesser ein Stück Rundung abschneiden.

Trotzdem fünf Sterne,nicht zuletzt wegen der guten Beratung der guten Beratung.

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 28.04.2016 16:40 Uhr

Kaufdatum:
27.04.2016

Passt

Die Griffe passen an eine R1200 GS (Bj 2008) alle Aussparungen sind vorhanden. Das knifflige ist nur die alten Gummis sauber runter zu bekommen. Neue Gummis aufkochen und dann gleich ohne lange warten drüber und fertig.Gute Alternative zu den Teuren BMW Griffen.

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 14.05.2013 10:00 Uhr

Kaufdatum:
06.05.2013

Günstiger Austausch

Tolle Alternative zum teuren Originalteil. Zum Austausch der Griffel ist etwas handwerkliches Geschick von Vorteil. Meine Montage: Ich habe versucht den Griff flach einzuschneiden und ihn dann Abzuziehen. Das Gelang recht gut. Zur Nachbearbeitung der Gummiteile die nicht abgingen benutzt ich einen Heißluftföhn und einen schmalen Plastik Schaber. Mit dem Scharber entlang der Heizdrähte vorsichtig die Reste vom Griff schieben. Kleinere Reste die sich nicht lösen lassen Merkt man hinterher nicht. Die neuen Gummi Griffe habe ich 2 Minuten gekocht und dann im Verlauf der Heizdrähte auf den Griff geschoben und gedreht. Ich habe für diese Aktion gefütterte Gummihandschuhe genommen da die Griffe sehr heiß sind und sofort aufgezogen werden müssen. Fazit: Menge Geld gespart und sieht aus wie gekauft.

Bewertet von:

Bewertung: 5 von 5

Erstellt am 06.08.2012 15:26 Uhr

Kaufdatum:
31.07.2012

Nicht zu tief schneiden

Austausch gut gelungen. R1200GS
Zuerst die alten Gummigriffe mit einem Teppichmesser aufschneiden und abziehen. Dabei natürlich aufpassen, dass man die Heizdraehte darunter nicht zerschneidet. Da diese aber in einer spiralförmigen Nut um den Griff laufen, ist die Gefahr nicht groß.
Die neuen Griffe eine Minute in kochendes Wasser legen. Danach lassen die sich relativ leicht aufschieben oder Spüli oder ähnliches benutzen.

Bewertet von: